Sperrmüll, Altmetall und Elektroschrott auf Abruf

Sperrmüll sind sperrige Gegenstände aus dem Haushalt, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in den Restmülleimer passen. (Hierzu zählen jedoch nicht Abfälle aus Gebäuderenovierungen und Haushaltsauflösungen.)

Neben Sperrmüll werden auch Altmetall und großvolumiger Elektroschrott auf Abruf abgeholt.

Ihr Vorteil:
Sie können die Abfuhr dann anfordern, wenn der Sperrmüll, der Elektroschrott oder das Altmetall tatsächlich bei Ihnen anfallen
.
Jeder Haushalt kann zweimal im Jahr Sperrmüll, Altmetall und großvolumigen Elektroschrott kostenlos abholen lassen. Je Abholung und Abfallart ist eine Höchstmenge von zwei Kubikmetern zulässig. Einzelstücke dürfen nicht länger als 2,00 m, nicht breiter als 1,50 m und nicht schwerer als 50 kg sein. Zum großvolumigen Elektroschrott zählen z. B. Waschmaschinen, Elektroherde, Fernsehapparate und Kühlgeräte.

So funktioniert's

In der rechten Spalte finden Sie weitere Hinweise zum Sperrmüll.

Zuständiges Amt
Abfallwirtschaftsbetrieb
Telefon: 07131 / 994-360
Fax: 07131 / 994-196
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Wir helfen Ihnen weiter
Hubert Horak
Abfallberatung für Abfälle aus dem häuslichen Bereich, Öffentlichkeitsarbeit
Zimmer E905
07131 994-560
07131 994-196

Torsten Mai
Abfallberatung für Abfälle aus dem gewerblichen Bereich
Zimmer E904
07131 994-148

Wichtige Hinweise zum Sperrmüll
Zum Sperrmüll gehören:
  • Möbelstücke, z. B. Schränke, Tische, Regale, Stühle,Sitzgarnituren und Bettgestelle

  • Bettroste (wenn möglich Metallteile bitte vorher entfernen und zur Schrottsammlung geben)
  • Gartenmöbel aus Holz oder Kunststoff
  • Lampenschirme, (leere) Koffer
  • Ski, große Spielsachen
  • Matratzen und Federbetten
  • Teppiche und Teppichboden
  • Kinderwagen und Kindersitze
Ferner Altmetalle, großvolumiger Elektronikschrott

Zum Altmetall gehören:
  • Fahrräder
  • Benzinrasenmäher (ohne Treibstoffe)
  • Metallstühle
  • Kleine Metallteile gehören auf den Recyclinghof
Nicht zum Altmetall gehören:
  • Kraftfahrzeugteile (Schrotthändler)
  • Spraydosen mit Restinhalt (Schadstoffsammlung)
Zum Elektroschrott gehören:
  • Große Teile, z. B. Kühlgeräte, Fernseher, Elektroherde, Staubsauger, etc.
  • Kleine Teile, z. B. Taschenrechner, Fotoapparate, Bügeleisen, Telefone

Nicht zum Sperrmüll gehören:
  • Hausmüll
  • Abfälle aus Renovierungen (z.B. Fenster, Türen, Fliesen, Bauschutt, etc.).
  • Abfälle aus Haushaltsauflösungen

  • Wertstoffe (z.B. Papier, Glas, Dosen, Kunststoffe etc.)

  • Baum- und Heckenschnitt.
  • Nachtspeicheröfen, Ölöfen und Öltanks (Abfallberatung)
  • Kraftfahrzeugteile gehören zum Schrotthändler
  • Reifen gehören zum Reifenhändler oder zur Müllannahmestelle (gebührenpflichtig!)
  • Schadstoffe aus Haushalten (z.B. Farben, Lacke, Pflegemittel) gehören zur mobilen Schadstoffsammlung.

Gebrauchtmöbelnbsp; und Haushaltsgegenstände zu schade zum Wegwerfen? Dann bieten Sie doch diese Sachen bei unserer kostenlosen Tauschbörse an (siehe Link auf dieser Seite).

Diese Seite könnte Sie auch interessieren

Inhaltsverzeichnis Druckansicht öffnen