Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Ausstellung zur Region Heilbronn-Franken im Landratsamt Heilbronn

Auf zwölf Schautafeln präsentiert sich die Region Heilbronn-Franken vom 11. Februar bis 1. März 2013 im Landratsamt Heilbronn, Lerchenstraße 40 mit Zahlen, Fakten, Wirtschaftsdaten und touristischen Highlights aus Hohenlohekreis, Main-Tauber-Kreis, Landkreis Schwäbisch Hall sowie der Stadt und dem Landkreis Heilbronn. In der Gesamtschau ergibt sich ein spannender Überblick über die touristische und kulturelle Vielfalt, aber auchnbsp; die wirtschaftliche Stärke der Region Heilbronn-Franken.

Die Region Heilbronn-Franken, bestehend aus den vier Landkreisen und dem Oberzentrum Heilbronn, zählt zu den wirtschaftsstärksten des Landes und gilt als Region der Weltmarktführer. Doch auch bei den so genannten weichen Standortfaktoren kann die Region Heilbronn-Franken punkten. Grund genug also, die vielen Facetten der Region mit dieser Ausstellung zu würdigen.

Dies erscheint umso wichtiger, als die Region erst im Rahmen der Gebietsreform in den 1970er Jahren entstandenen ist und im Bewusstsein ihrer Bürgerinnen und Bürger noch nicht vollständig verankert ist. Um den Zusammenhalt und das Wir-Gefühl zu stärken, gründeten 1997 Reinhold Würth und Frank Stroh die von Oberbürgermeister a. D. Jochen K. Kübler geführte Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken.

Entstanden ist die Ausstellung in Kooperation aller fünf Stadt- und Landkreise mit der Bürgerinitiative.

Im Anschluss an die Präsentation in Heilbronn sind die Schautafeln vom 18. März bis 8. April bei der IHK Heilbronn-Franken und vom 13. bis 31. Mai bei der Handwerkskammer Heilbronn-Franken zu sehen.

Die Ausstellung in Heilbronn kann im Foyer des Landratsamtes zu den üblichen Öffnungszeiten besichtigt werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken e.V. erhalten Sie im Internet unter www.pro-region.de und über die Geschäftsstelle der Bürgerinitiative pro Region Heilbronn-Franken, c/o Adolf Würth GmbH amp; Co. KG, Postfach 74650 Künzelsau, Telefon: 07940/15-2329, Fax: 07940/15-4669.