Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Zulassungsstelle und Führerscheinstelle schließen früher
Wegen Wartungsarbeiten beim Kraftfahrt-Bundesamt schließen die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle am Mittwoch, 30. September 2020, bereits um 17 Uhr.  Die Ausgabe der Wartemarken in der Zulassungsstelle endet schon früher, um alle Vorgänge bis zur Schließung abarbeiten zu können.    

Das nördliche Baden-Württemberg – ein Eldorado für Pedalritter Neue Radpanoramakarte verschafft den Überblick

Das nördliche Baden-Württemberg hat Radlern viel zu bieten. Als praktische Planungshilfe und umfassende Übersicht haben die Touristiker der Genießerregion Hohenlohe, aus dem Rems-Murr-Kreises und dem HeilbronnerLand die gemeinsame Radpanoramakarte entwickelt.
Nirgendwo sonst in Süddeutschland kreuzen so viele Fernradwege wie in dem Landstrich rund um die Naturparke Schwäbisch-Fränkischer Wald und Stromberg-Heuchelberg mit seinen bekannten Weinlagen.nbsp; Burgenstraßen-, Neckartal- oder Kocher-Jagst- Radweg sind schon bekannte Namen und beliebte Routen. Der Radweg Deutsche Fachwerkstraße oder die 5-Landkreis-Radwanderung zählen hingegen noch zu den Geheimtipps. Von der Flachetappe in den Flusstälern bis zur „Buckelestour“ reicht die Palette der Radwege.
Die neue Radpanoramakarte kombiniert die praktische Routenübersicht mit Informationen zu fahrradfreundlichen Gastgebern und eigens konzipierten Radservicestationen, die Hilfe bei kleinen Pannen bieten. Als E-Bike Region dürfen die Akkuwechsel- und Ladestationen natürlich nicht fehlen.

Information und Navigation – viel Service mit dem Schwerpunkt E-Bike
In erster Linie soll die neue Radpanoramakarte auf einen Blick die radtouristische Attraktivität des Nördlichen Baden-Württemberg verdeutlichen. Tages- und Mehrtagestouren in der Verbindung mehrerer bekannter Radfernwege sind mit der neuen Übersichtskarte kinderleicht geplant.
Neben Hinweisen zu den am Weg liegenden Sehenswürdigkeiten, touristischen Informationsstellen, Radwerkstätten oder den deutschlandweit einmaligen RadServiceStationen im HeilbronnerLand, findet der Mehrtagesradler eine Auswahl an über 60 Bett-amp;-Bike-Betrieben mit Adresse und Telefonnummer, auf weitere 100 Betriebe wird in der Karte per Symbol verwiesen.
Begibt man sich dann mit Rad und Gepäck auf Tour, halten die Touristikgemeinschaften detailliertes Kartenmaterial bereit. Und im neuennbsp; Radroutenplaner Baden-Württemberg (www.radroutenplaner-bw.de) können entsprechenden „Tracks“ für das GPS-Gerät herunter geladen werden.
Vor allem auf das Vermietangebot von über 30 E-Bike-Vermietern wollen die Touristiker hinweisen. Neben unabhängigen E-Bike-Vermietern bieten die Räder des Anbieters movelo die Möglichkeit die Akkus der Pedelecs an 25 Stationen im Nördlichen Baden-Württemberg kostenlos zu tauschen. Auch diese Stationen sind in der Karte deutlich gekennzeichnet.

Kostenlos erhältlich
Die Radpanoramakarte ist kostenlos und kann bei allen teilnehmenden Touristikgemeinschaften und vielen Touristinformationen im Nördlichen Baden-Würtembergnbsp; angefordert werden.

Kooperationsprojekt
Die RadPanoramaKarte ist das erste Produkt der neuen Kooperation in Sachen Radtourismus. Gemeinsam wollen die Touristiker im nördlichen Baden-Württemberg auf die kulturelle und landschaftliche Vielfalt aufmerksam machen und die Region zu mehr als einem Geheimtipp für Radfahrer entwickeln.
„Wir sind Süden“ – mit diesem Slogan wirbt das Land Baden-Württemberg zu recht. Ein mildes Klima mit vielen Sonnenstunden und eine vom Weinbau inspirierte Küche machen Lust auf Urlaub und Entdeckeraktivitäten.
Neben den bekannten Urlaubsregionen Schwarzwald und Bodensee sind es gerade auch die noch wenig bekannten Feriengebiete im nördlichen Baden-Württemberg, die touristische viel zu bieten haben. Hier wurde in den letzten Jahren viel in die touristische Entwicklung investiert. Neue, moderne Angebote sind bspw. auf den Urlaubs-Winzerhöfen der Region entstanden.