Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Zulassungsstelle und Führerscheinstelle schließen früher
Wegen Wartungsarbeiten beim Kraftfahrt-Bundesamt schließen die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle am Mittwoch, 30. September 2020, bereits um 17 Uhr.  Die Ausgabe der Wartemarken in der Zulassungsstelle endet schon früher, um alle Vorgänge bis zur Schließung abarbeiten zu können.    

Erfolgreicher Tag der offenen Tür im Krankenhaus Brackenheim

Mehr als 700 Besucher nutzten beim Tag der offenen Tür die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Brackenheimer Krankenhauses zu werfen. Bei Fachvorträgen zu verschiedenen Gesundheitsthemen, an Informationsständen und mit einem speziellen Kinderprogramm kamen kleine und große Besucher gleichermaßen auf ihre Kosten.

„Eigentlich sind meine Schwestern und ich her gekommen, um uns das übergroße Darmmodell anzuschauen“, erzählt die 17-jährige Janina aus Brackenheim, „aber dann haben wir gesehen, dass es hier für Kinder noch ganz viele andere Sachen gibt und sind länger geblieben.“ Stolz halten alle drei Mädchen ihre eingegipsten Unterarme in die Höhe: Das Ergebnis der Aktion „Kids in Gips“, bei der die Mitarbeiterinnen der Unfallchirurgie an diesem Nachmittag einen bunten Gips nach dem anderen anlegten.

Ob Blutzuckermessung, Doppler-Sonographie oder Cholesterin-Check, die Begeisterung bei den Besuchern über den kostenfreien Gesundheitscheck war groß. Im anschließenden Beratungsgespräch kam dann so manche kleine Sünde ans Tageslicht. „Ich kann das Naschen einfach nicht lassen“, gestand eine Brackenheimerin dem Arzt mit einem Augenzwinkern.

Die Chefärzte des Krankenhauses freuten sich über die hohe Besucherzahl und waren stolz darauf, der Bevölkerung ihr umfassendes medizinisches Angebot zu präsentieren. „Die Menschen der Region identifizieren sich mit ihrem Krankenhaus. Sie schätzen vor allem die solide gute Grundversorgung und Spezialisierung sowie die familiäre Atmosphäre bei uns“, weiß Dr. Martin De Bernardinis, Chefarzt der Inneren Medizin.

Christa Brückner ist eines von 650 Mitgliedern im Förderverein des Krankenhauses. Sie engagiert sich für eine wohnortnahe Versorgung: „Das Krankenhaus soll bleiben. Ich sehe immer wieder ältere Damen ohne Führerschein, die dankbar um eine Anlaufstelle in ihrer Nähe sind.“ Die Brackenheimerin hebt besonders die „Wohlfühlatmosphäre“ des 148-Betten-Hauses hervor.

Michael Knüppel, Kaufmännischer Direktor der SLK-Kliniken, lobte die Beteiligten für ihren freiwilligen Einsatz und ihr Engagement: „Das Ziel, an einem solchen Tag Jung und Alt ein breites Themenangebot zu bieten, wurde absolut erreicht. Alle haben als Team zu einem erfolgreichen Tag für unser Krankenhaus beigetragen.“