Logo Landkreis-Heilbronn

Zutritt zum Landratsamt

Der Zutritt zum Landratsamt Heilbronn ist aktuell nur mit 3G-Nachweis (geimpft (digitaler Nachweis), genesen oder Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests) möglich. Außerdem besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske. Personen ab 18 Jahren müssen eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Weitere Informationen zu den Regelungen finden Sie hier.

Besuche im Landratsamt sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Ausnahme ist die Kfz-Zulassungsstelle. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Coronavirus: 21.12.2021 Erster Omikron-Fall im Landkreis Heilbronn nachgewiesen

Quelle: Romolo Tavani – stock.adobe.com

Im Landkreis Heilbronn wurde am Montag, 20. Dezember 2021, die erste Covid-19-Infektion mit der Omikron-Variante gemeldet. Bei der infizierten Person handelt es sich um einen jungen Mann Mitte 20. Weitere Informationen, auch zur Infektionsquelle, liegen dem Gesundheitsamt des Landkreises Heilbronn derzeit noch nicht vor.

Das Gesundheitsamt veranlasst nun die notwendigen Maßnahmen und ermittelt die Kontaktpersonen. Die engen Kontaktpersonen müssen sich in häusliche Absonderung begeben. Grundsätzlich ist eine Quarantäne bei Kontaktpersonen von Omikron-Fällen immer notwendig, auch wenn sie geimpft oder genesen sind. Eine Freitestung ist in diesem Fall nicht möglich.

Die Omikron-Variante ist für ihre rasche Ausbreitung bekannt. Das Gesundheitsamt des Landkreises Heilbronn wird daher alles unternehmen, um die Verbreitung durch intensive Recherche von Infektionsquellen und Kontaktpersonen bestmöglich zu verlangsamen.