Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Fördergeldbroschüre 2019 Fördermittel finden: neue Broschüre für Privathaushalte, Kommunen und Unternehmen

Quelle: www.co2online.de | iStock.com/ronstik

Eine neue Broschüre zu Fördermitteln für Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien kann ab sofort kostenlos auf www.co2online.de/bestellen bestellt werden. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin, die die Broschüre im Auftrag des Bundesumweltministeriums im Rahmen der Kampagne „Mein Klimaschutz“ veröffentlicht hat.

Die 100-seitige Fördergeld-Broschüre richtet sich an alle, die Gebäude modernisieren oder auf erneuerbare Energien umsteigen wollen:

  • an Privathaushalte,
  • Kommunen und
  • Unternehmen.

47 Förderprogramme des Bundes werden ausführlich beschrieben. Außerdem sind 240 regionale Angebote aufgelistet. Ein Schnelleinstieg hilft beim Finden passender Förderprogramme. Die komplett aktualisierte Broschüre ist bereits zum vierten Mal erschienen und wird jährlich überarbeitet.

Fördermittel online finden

Wer Fördermittel für das Modernisieren von Gebäude oder Heizung sucht, wird auch online fündig. Alle Förderprogramme aus der Broschüre sind mit einem interaktiven Ratgeber auf www.co2online.de/foerdermittel abrufbar. Nach der Eingabe von Daten zum Gebäude und den geplanten Maßnahmen werden passende Förderprogramme aufgelistet. Der Online-Ratgeber wird laufend aktualisiert.


Fördermittel nutzen und Erfolg prüfen

Nach dem Modernisieren mit Hilfe von Fördermitteln sollten Eigentümer und Mieter ihren Energieverbrauch kontrollieren. So können sie feststellen, ob die Modernisierung ein Erfolg war oder ob nachgebessert werden sollte. Am einfachsten geht das mit Online-Werkzeugen wie dem Energiesparkonto oder der App EnergieCheck. Damit lassen sich Zählerstände und Rechnungen sammeln und auswerten. So werden Sparpotenziale und Erfolge sichtbar.