Logo Landkreis-Heilbronn

Zutritt zum Landratsamt

Besuche im Landratsamt Heilbronn sind in den meisten Bereichen ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Ausnahme sind das Ausländeramt, die Bereiche Leistung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Hilfen außerhalb von Einrichtungen und die Führerscheinstelle. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit diesen Bereichen. 

Informationen zur Corona-Impfung

An dieser Stelle finden Sie Informationen rund um die Corona-Impfung sowie Impfangebote im Landkreis Heilbronn.

Impfangebote

Heilbronner Impfpunkt wird Anlaufstelle für Stadt- und Landkreis

Die Stadt Heilbronn und der Landkreis Heilbronn bündeln ihr Impfangebot. Ab Mai 2022 dient der von der Stadt Heilbronn betriebene Impfpunkt in der Kaiserstraße 29 in Heilbronn auch zur Versorgung aller Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises, die eine Impfung gegen das Coronavirus benötigen. Dafür schließt der Impfstützpunkt in Ilsfeld-Auenstein.

Die Öffnungszeiten im Impfpunkt Kaiserstraße sind ab Mai montags, mittwochs und freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr. Samstags werden hier auch Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahre angeboten. Es ist keine Terminvereinbarung notwendig.

Einrichtungen und Organisationen wie Pflegeheime, Schulen, Betriebe, Vereine oder Kirchengemeinden können ein mobiles Impfteam buchen. Voraussetzung ist, dass mindestens 50 Impfungen durchgeführt werden sollen. Eine vorherige Anmeldung mit etwa zwei Wochen Vorlauf ist bei Claudia Schmidt per E-Mail an impfmanagement@landratsamt-heilbronn.de notwendig. 

Übersichtskarte Impfangebote im Landkreis Heilbronn

In der Karte werden regelmäßige Impfangebote im Landkreis Heilbronn sowie auch Schnellteststellen angezeigt. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere spontane Impfaktionen im Landkreis. Informationen dazu sind auf den Internetseiten der jeweiligen Kommunen abrufbar.

Überall in Baden-Württemberg finden Impfaktionen statt, zu denen Sie meist spontan und ohne Termin kommen können. Eine Übersicht der verschiedenen Aktionen ist online unter www.dranbleiben-bw.de abrufbar. 

Zusätzlich sind die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Anlaufstelle für Impfungen. Wer keine Hausarztpraxis hat, kann auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung BW den Standort einer nächstgelegenen Corona-Schwerpunktpraxis finden.

Allgemeine Informationen

In Abwägung aller bisher vorhandenen Daten empfiehlt die STIKO nunmehr auch die COVID-19-Impfung für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit verschiedenen Vorerkrankungen. Zusätzlich wird die Impfung Kindern empfohlen, in deren Umfeld sich Kontaktpersonen mit hohem Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf befinden, die selbst nicht oder nur unzureichend durch eine Impfung geschützt werden können, wie etwa Hochbetagte sowie Immunsupprimierte Personen. Darüber hinaus können auch 5- bis 11-jährige Kinder ohne Vorerkrankungen gegen COVID-19 nach entsprechender ärztlicher Aufklärung geimpft werden, sofern ein individueller Wunsch der Kinder und Eltern bzw. Sorgeberechtigten besteht. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Landes Baden-Württemberg abrufbar. 

Der Impfstützpunkt des Landkreises Heilbronn bietet ab sofort jeden Freitag zwischen 12 und 17 Uhr Impfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren ohne vorherige Terminvereinbarung an (Weitere Informationen).

Ab dem 16. März 2022 gilt in bestimmten medizinischen und pflegerischen Einrichtungen eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Um die damit einhergehenden Meldungen möglichst einheitlich entgegennehmen zu können, bitten wir um Nutzung des vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration eingerichteten digitalen Meldeportals, welches ab dem 16. März 2022 zur Verfügung stehen wird.

Das Impf-Dashboard des Bundesministeriums für Gesundheit bietet einen breiten Überblick über den Fortschritt bei den Covid⁠-⁠19⁠-⁠Impfungen in Deutschland. Unter www.impfdashboard.de können sich Bürgerinnen und Bürger über die tägliche Zahl an Impfungen sowie den Fortschritt bei den einzelnen Zielgruppen informieren.

Zuständiges Amt

Gesundheitsamt

07131 994-330 (Achtung: Nicht für Fragen zum Thema Coronavirus). Corona-Hotline: 07131 994-5012.
07131 994-625; Fax-Nr. ausschließlich für Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG): 07131 994-174
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Link zur sicheren Kommunikation