Logo Landkreis-Heilbronn

Landratsamt am 26. März ab 12 Uhr geschlossen

Wegen einer Personalversammlung ist das Landratsamt Heilbronn am Dienstag, den 26. März 2019, ab 12 Uhr geschlossen. Das gilt insbesondere für die Kfz-Zulassungsstelle, die normalerweise an Dienstagen bis 15 Uhr geöffnet ist. Geschlossen sind aber auch alle anderen Ämter in den Gebäuden Lerchenstraße und Kaiserstraße sowie die Straßenmeistereien in Abstatt, Bad Rappenau-Bonfeld, Brackenheim und Neuenstadt, die Außenstellen des Forstamts in Eppingen und Neuenstadt, die Entsorgungszentren Eberstadt und Schwaigern-Stetten und die Erddeponie Heuchelberg.

Future Fashion @ school Kick-Off am 12. Oktober in Bad Friedrichshall

Zehn Schulen aus den Landkreisen Heilbronn und Ludwigsburg engagieren sich für einen bewussteren Textilkonsum.

Wie viel Kleidung braucht ein Mensch? Woher kommen Shirts und Jeans eigentlich? Und muss es immer neu und billig sein? Zehn Schulen aus den Landkreisen Heilbronn und Ludwigsburg befassen sich in diesem Schuljahr in einer Pilotphase nun mit diesen Themen und greifen so auch die neue Leitperspektive Nachhaltige Entwicklung des Bildungsplans auf. Das Projekt ist Teil der Bewegung
Future Fashion, die zum genauen Nachschauen und Nachfragen anregt sowie Alternativen zu Fast Fashion und Wegwerfmode aufzeigt.

Am 12. Oktober kommen die teilnehmenden Schulen zum Kick-Off zusammen. Dort sammeln sie Ideen, tauchen in Workshops in
verschiedene Aspekte der Thematik ein und hören Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der nachhaltigen Mode. Es ist der Startschuss für ein Schuljahr, in dem sich die einzelnen Schulen kontinuierlich mit den Themen Nachhaltigkeit im Textilkonsum, globale Zusammenhänge in der Produktion und den Nachhaltigen Entwicklungszielen beschäftigen. Die Intiative „Future Fashion @ school“ unterstützt sie dabei mit Workshopangeboten, Projekttagen und Materialien. Und natürlich können auch eigene Projekte verwirklicht werden.

Gastgeber des Treffens ist das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium Bad Friedrichshall, das den Anstoß zu der Initiative gegeben hat, da es sich selbst seit einigen Jahren auf vielfältige Weise intensiv mit dem Thema beschäftigt und in der Hanns A. Pielenz-Stiftung einen starken Partner gefunden hat. Neben Aktionen an den einzelnen Schulen geht es im Laufe des Jahres auch darum, mit anderen Schulen ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und sich von guten Beispielen inspirieren zu lassen. Den Abschluss bildet im Herbst 2019 ein Schülergipfel, von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen und Schüler.


Teilnehmende Schulen

  • Alfred-Amann-Gymnasium Bönnigheim
  • Berufliches Schulzentrum Bietigheim-Bissingen
  • Friedrich-von-Alberti-Gymnasium Bad Friedrichshall
  • Grundschule Hagenbach
  • Hermann-Greiner-Realschule Neckarsulm
  • Eichbottschule Leingarten
  • Realschule Tamm
  • Stromberg-Gymnasium Vaihingen/Enz
  • Theodor-Heuss-Schule Brackenheim
  • Theodor-Heuss-Gymnasium Heilbronn

Hintergrund
Träger der Kampagne Future Fashion ist die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg, unterstützt vom Staatsministerium Baden-Württemberg, der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg, der Aktion Hoffnung, dem Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB), der Stadt Stuttgart und der Messe Stuttgart und in Kooperation mit vielfältigen Partnerinnen und Partnern. Unter www.futurefashion.de finden Sie alle Informationen zu Future Fashion.

Projektpartner
Landkreis Heilbronn, Friedrich-von-Alberti-Gymnasium, Vereinte Nationen (unitar), Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg, Hanns A. Pielenz Stiftung