Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Zulassungsstelle und Führerscheinstelle schließen früher
Wegen Wartungsarbeiten beim Kraftfahrt-Bundesamt schließen die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle am Mittwoch, 30. September 2020, bereits um 17 Uhr.  Die Ausgabe der Wartemarken in der Zulassungsstelle endet schon früher, um alle Vorgänge bis zur Schließung abarbeiten zu können.    

Kontakt mit Eichen-Raupen vermeiden

Die langhaarigen Raupen des Schmetterlings namens Eichenprozessionsspinner treten in diesem Sommer an vielen Orten auf. Nicht nur im Wald, sondern auch an Eichen, die zum Beispiel auf Liegewiesen, in Schwimmbädern oder Parkanlagen stehen. Die Raupen sitzen tagsüber in dichten Gespinsten.
Die fast unsichtbaren langen Brennhaare der Raupen können beim Kontakt mit Menschen allergische Reaktionen auslösen. Auf der Haut kann es zu Ausschlägen mit Schwellung, extrem starkem Juckreiz und Brennen sowie zur Bildung von Quaddeln am ganzen Körper kommen. Das Einatmen der Brennhaare kann zu Husten, Bronchitis und Asthma führen.
Die Raupen und ihre Nester und Gespinste sollten deshalb unbedingt gemieden und das Entfernen der Nester sowie Raupen den Fachleuten überlassen werden. Nach einem etwaigen Kontakt wird sofortiges Duschen empfohlen. Auch sollten die Kleider gewaschen und Schuhe gesäubert werden.