Logo Landkreis-Heilbronn

Zutritt zum Landratsamt ab Montag nur mit 3G-Nachweis möglich

Ab Montag, 6. Dezember 2021, ist der Zutritt zum Landratsamt Heilbronn nur noch mit 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests) möglich. Die entsprechenden Nachweise werden an den Eingängen kontrolliert. Dies betrifft sowohl das Gebäude in der Lerchenstraße als auch die Außenstelle in der Kaiserstraße. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske bleibt bestehen. Weitere Informationen zu den Regelungen finden Sie hier.

Außerdem sind Besuche im Landratsamt aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Ausnahme ist die Kfz-Zulassungsstelle. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

20.10.2021 Landkreis Heilbronn investiert in Mobilitätsangebot für Jugendliche

mehrere Personen stehen rund um ein schwarzes Taxi. Landrat Norbert Heuser hält ein Schild in der Hand
Landrat Norbert Heuser (zweiter von links) ist überzeugt vom neuen Mobilitätsangebot "FiftyFifty-Taxi".
Quelle: Landratsamt Heilbronn

Ab Freitag, 29. Oktober 2021 bietet der Landkreis Heilbronn das „FiftyFifty-Taxi“ an, bei dem Jugendliche durch die Bezuschussung des Landkreises nur den halben Fahrpreis für eine Taxifahrt zahlen. 

Junge Erwachsene im Alter von 16 bis 25 Jahren können das Angebot an Wochenenden und Feiertagen zwischen 0 Uhr und 6 Uhr nutzen. Ab einem Fahrweg von drei bis 50 Kilometer kann so die Hälfte des Fahrpreises gespart werden. Teilnehmende Taxiunternehmen sind über die speziell entwickelte und kostenlose „FiftyFifty-Taxi“ App des Landkreises auswählbar. Der Kreistag stimmte der Einführung dieses neuen Angebotes bereits im Oktober 2020 zu. Nach einer erfolgreichen Testphase in den Sommerferien mit Jugendlichen aus Lauffen und Unterstützung des Jugendreferenten Silas Link, kann das neue Angebot zum Start in die Herbstferien nun landkreisweit angeboten werden. 

„Der Landkreis möchte mit dem „FiftyFifty-Taxi“ sowohl das Mobilitätsangebot für junge Menschen erweitern, als auch einen sicheren Nachhauseweg in der Nacht anbieten“, betont Landrat Norbert Heuser.

Das Prinzip ist einfach: Nach dem Herunterladen der App in den gängigen App-Stores registriert sich der Nutzer durch das Hinterlegen des Personalausweises. Über die in der „FiftyFifty-Taxi“ App angezeigten Taxiunternehmen kann dann ein Taxi bestellt werden. Bei Fahrtbeginn legt der Nutzende in der App eine neue Fahrt an und schon kann es losgehen. Am Ende der Fahrt wird der QR-Code des Taxis eingescannt, die Anzahl der Mitfahrenden sowie der Preis eingetragen und dann muss nur noch die Hälfte des Fahrpreises bezahlt werden. 

Über den Start freut sich auch die Leiterin des Amtes für Mobilität und Nahverkehr, Birgit Böhm-Lemcke: „Das „FiftyFifty-Taxi“ ist ein tolles Angebot an alle Jugendlichen im Landkreis. Es fährt genau dann, wenn die jungen Menschen unterwegs sind, unabhängig von ÖPNV-Betriebszeiten.“