Logo Landkreis-Heilbronn

Zutritt zum Landratsamt

Besuche im Landratsamt Heilbronn sind in den meisten Bereichen ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Ausnahme sind die Führerscheinstelle, das Ausländeramt, die Bereiche Leistung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Hilfen außerhalb von Einrichtungen. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit diesen Bereichen.

09.09.2022 Landkreis Heilbronn richtet Notunterkunft ein

Das Innere einer Sporthalle mit aus Holz gebauten Gängen und eingerichteten Zimmern
Quelle: Landratsamt Heilbronn

Aufgrund der derzeitig hohen und weiter ansteigenden Zugangszahlen an Geflüchteten, richtet der Landkreis Heilbronn eine Notunterkunft für schutzsuchende Menschen ein. Mit der Unterstützung des Technischen Hilfswerks (THW) wird aktuell die Sporthalle der Christian-Schmidt-Schule in Neckarsulm für bis zu knapp 75 Personen, je nach Familienkonstellation, umgebaut und eingerichtet. Eine weitere Notunterkunft befindet sich auf dem Raumaier-Areal in Beilstein und ist bereits bezugsfertig.

Nach wie vor ist der Landkreis Heilbronn auf der Suche nach bereits bestehenden größeren Immobilien in denen mindestens 20 Personen untergebracht werden können. Eine Anmietung von maximal zwei Jahren sollte möglich sein. Zudem sollten Sanitäranlagen, ein Wasser-/Abwasseranschluss sowie Wärme- und Stromversorgung vorhanden sein.

Angebote zu Mietobjekten werden telefonisch unter 07131 994-7200 sowie per E-Mail unter wohnraumsuche@landratsamt-heilbronn.de entgegengenommen. Interessierte können sich hier auch über allgemeine Fragen zur Mietung durch den Landkreis informieren. Zur Meldung von geeigneten Objekten ist auf der Internetseite des Landkreises unter www.landkreis-heilbronn.de/wohnraumsuche ein Fragebogen abrufbar.