Logo Landkreis-Heilbronn

„Mein Kind ist in der Schule“ – Broschüre in zehn verschiedenen Sprachen entwickelt

Quelle: Landratsamt Heilbronn

Schule funktioniert in unterschiedlichen Ländern jeweils nach den Rahmenbedingungen und gesetzlichen Grundlagen vor Ort. Für Zuwanderer mit schulpflichtigen Kindern ist es oftmals eine große Herausforderung, ihrer Rolle als Unterstützer ihrer Kinder gerecht zu werden, denn auch die Erwartungen, die die Schulen hierzulande an die Eltern haben, sind nicht immer deckungsgleich mit denen der Herkunftsländer.

Deshalb hat die Bildungskoordination für Neuzuwanderer des Landkreises Heilbronn gemeinsam mit Vertretern des Staatlichen Schulamts, Schulen, Beratungsstellen sowie haupt- und ehrenamtlichen Unterstützern eine kurzgefasste Hilfestellung erarbeitet, die die wesentlichen Besonderheiten des hiesigen Schulsystems zusammenfasst. Neben Deutsch ist die Broschüre in Albanisch, Bulgarisch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Arabisch und Persisch erhältlich.

Dabei geht es hauptsächlich um die Beantwortung zweier Fragen: Was erwartet die Schule von mir als Elternteil und wie kann ich mein Kind angemessen unterstützen? Themen wie Schulpflicht, Verhalten im Krankheitsfall, religiöse Festtage, Elternabend, Hausaufgaben, Beteiligung im Unterricht bis hin zum Pausenbrot werden in übersichtlicher Form kurz und knapp erklärt.

Die Broschüre kann sowohl alle neu hinzugezogenen Eltern wie auch die Schulen selbst bei ihrer Arbeit unterstützen und die Kommunikation zwischen Schule und Eltern erleichtern. Alle Sprachversionen sind auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-heilbronn.de/mehrsprachige-materialien zum Download verfügbar oder auf Anfrage per E-Mail unter m.schmitt@landratsamt-heilbronn.de oder Telefon 07131 994-7285 kostenfrei erhältlich.

Zuständiges Amt

Migration und Integration

Ihre Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Seiten oben rechts.
07131 994-7550
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn