Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

MITTENDRIN - Bunter Programmmix beim inklusiven Aktionstag

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung findet am Samstag, den 3. Dezember 2016, im Foyer der Volkshochschule Heilbronn, Kirchbrunnenstraße 12, in Kooperation mit Stadt- und Landkreis Heilbronn ein "Markt der inklusiven Möglichkeiten" mit einem bunten Begleitprogramm statt.

Programm:

10 Uhr Beginn
10.15 Uhr Lesung der Weihnachtsgeschichte in einfacher Sprache und Gebärdensprache
11 Uhr Podiumsdiskussion „Inklusion in Heilbronn: Was haben wir bereits erreicht und wo wollen wir hin?“
12 Uhr Offener Workshop „Menschen mit Behinderung im Beruf“
13 Uhr Kinofilm mit Untertitel und Audiodeskription über einen demenzkranken Großvater, der mit seiner Enkelin nach Venedig reist.
16 Uhr  Ende

Ganztägig Markt der inklusiven Möglichkeiten mit Gebärdensprachschnupperkursen (12 Uhr und 14 Uhr), Leichte Sprache - Schreibwerkstatt, Wohnberatung u.v.m.
 
Begleitausstellung: Die beiden gehörlosen Künstler Pia Becker und Rudolf Werner präsentieren ihre Werke. Beide gehen gänzlich unterschiedlich mit ihrer Behinderung um. In der Ausstellung, die bis Weihnachten zu sehen ist, werden ihre Positionen einander gegenüber gestellt.
 
Die Räumlichkeiten der Volkshochschule sind rollstuhlgerecht. Eine Behindertentoilette und ein Wickeltisch für Erwachsene stehen zur Verfügung. Die Podiumsdiskussion wird in Gebärdensprache übersetzt.