Logo Landkreis-Heilbronn

Neubau des Klinikums am Plattenwald in Bad Friedrichshall eingeweiht

Großzügige Patientenzimmer, neueste Medizintechnik und eine funktionale Architektur: Die SLK-Kliniken haben heute mit mehr als 600 geladenen Gästen die Einweihung des Neubaus gefeiert.
Neubau des Klinikums am Plattenwald
Quelle: SLK-Kliniken

Entstanden ist ein modernes Klinikum mit rund 350 Betten. „Der Klinikums-Neubau ist ein Bekenntnis zur wohnortnahen Versorgung“, zeigte sich der Heilbronner Landrat Detlef Piepenburg bei der Eröffnung begeistert. „Das Klinikum am Plattenwald ist ein Pfeiler unserer Krankenversorgung auf Jahrzehnte.“ Zahlreiche Ehrengäste nutzten die Gelegenheit, sich den Neubau anzusehen. „Besonders hat es mich gefreut, dass Sozialminister Manfred Lucha, der noch keine 24 Stunden im Amt ist, die Einladung spontan angenommen hat“, sagte Landrat Piepenburg.

„Mit modernster Technik, innovativer Architektur und einer angenehmen Atmosphäre haben wir hier ein Stück  der SLK-Zukunft gebaut. In dem neuen Gebäude sollen sich Patienten, Besucher und Mitarbeiter gleichermaßen wohl fühlen“, sagte Dr. Thomas Jendges, Geschäftsführer der SLK-Kliniken. Jendges weiß, dass sich die Mitarbeiter auf den Umzug freuen. Im Rahmen der Einweihung dankte er ihnen dafür, dass sie „mit viel Sachverstand, Leidenschaft und Kompetenz in zahlreichen Nutzerabstimmungen, Fachgruppen und Gesprächen die Chance ergriffen und dafür gesorgt haben, dass dieser Bau für unsere Patienten ein echter Gewinn sein wird“. So gibt es neben schönen Patientenzimmern hervorragende Funktionsbereiche wie beispielsweise die sieben Operationssäle, darunter ein so genannter Hybrid-OP. In diesem ist während einer Operation eine medizinische Bildgebung möglich, was vor allem für die Gefäßchirurgie einen großen Fortschritt bedeutet. Mitarbeiter aus allen Bereichen waren von Anfang an in die Bauplanungen involviert. In Projektgruppen haben sie zahlreiche Details mit geplant, um optimale Arbeitsabläufe sicher zu stellen.

„Ich bin sehr beeindruckt, was für ein modernes Gebäude entstanden ist“, so der Heilbronner Oberbürgermeister Harry Mergel, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der SLK-Kliniken ist. „Nicht nur an die Patienten und Mitarbeiter wurde gedacht, auch an die Umwelt. Ein begrüntes Dach, Kälte- und Wärmeregulierung durch Erdwärme und mit Biogas betriebene Blockkraftheizwerke – das ist vorbildlich.“