Logo Landkreis-Heilbronn

Bundesweite Spitze Neuenstadt a. K. ist Deutschlands fahrradaktivste Kommune

Auf dem Bild ist von links: Peter Kiefer Umweltdezernent Stadt Kaiserslautern, Ministerin Ulrike Höfken, Bürgermeister Norbert Heuser, Gisbert Hetzler, Gerhard Frauer, Dieter Gerth, Stabstelle Energie + Klima Land-kreis Heilbronn Michael Groß, Geschäftsführer Klima-Bündnis Thomas Brose
Quelle: Reiner Voß / view - die agentur

600 Radlerinnen und Radler waren für Neuenstadt a. K. beim diesjährigen STADTRADELN dabei und haben mit 113.856 gefahrenen Kilometern den ersten Platz erreicht: Neuenstadt a. K. ist Deutschlands fahrradaktivste Kommune in der Größenklasse bis 10.000 Einwohner. Ein klasse Ergebnis!

Die Stadt Neuenstadt am Kocher hatte sich 2018 erst zum zweiten Mal an der Aktion STADTRADELN beteiligt. Bei der Premiere im Jahr 2017 lautete das Ziel, im Landkreis Heilbronn nicht auf dem letzten Platz zu landen. Doch schon im ersten Jahr hatten die Radlerinnen und Radler so motiviert mitge-macht, dass Neuenstadt a. K. auf Anhieb fahrradaktivste Kommune mit den meisten Kilometern pro Einwohnern wurde. 2018 konnte dank der 39 Teams die Zahl der gefahrenen Kilometer um 53 % ge-steigert werden – ein sensationelles Ergebnis.

Beim STADTRADELN waren Radlerinnen und Radler aller Altersgruppen vertreten. Die Bandbreite reichte dabei von den 17 örtlichen Schulklassen, die bei den Kurzstrecken glänzten, bis hin zu rüstigen Senioren, die lange Touren unternahmen. Herzlichen Dank für jeden gefahrenen Kilometer.

„Ein ganz großes Dankeschön an alle Teilnehmen für diese tolle Gemeinschaftsleistung“, bedankt sich Bürgermeister Heuser bei allen Radlerinnen und Radlern. Ihn persönlich freut es ganz besonders, dass das Fahrrad bei vielen auch außerhalb des STADTRADELN-Zeitraums regelmäßig im Alltag genutzt wird. Michael Groß, Leiter der Stabsstelle Energie und Klima des Landratsamts Heilbronn, betont die gute Zusammenarbeit von Landkreis, Kommunen und Tourismus beim STADTRADELN. „Nur gemeinsam können wir die Verkehrswende erfolgreich gestalten. Die steigenden Teilnehmerzahlen zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind und sich Fahrrad und Pedelec in Alltag und Freizeit etabliert haben.“

Am 13. November 2018 wurde die Stadt Neuenstadt von der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Ulrike Höfken ausgezeichnet. Sie gratuliert Bürgermeister Norbert Heuser und den BürgerInnen der Stadt herzlich zu der besonderen Auszeichnung und zum vorbildlichen Engagement.
Die Siegerehrung fand als Abschluss der dreitätigen Klimaschutzkonferenz in der Fruchthalle in Kai-serslautern statt.
Bürgermeister Norbert Heuser ist stolz, dass unter allen teilnehmenden Kommunen in Deutschland die Stadt Neuenstadt a. K. in der neugeschaffenen Kategorie bis 10.000 Einwohnern den 1. Platz belegt und nun für ein Jahr die fahrradaktivste Kommune in Deutschland ist.
„Für ihn ist die Auszeichnung auch Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten und weiter daran zu arbeiten, die Radinfrastruktur auszubauen. Ziel ist es, noch mehr Menschen dazu zu motivieren für den Weg zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen auf das Fahrrad umzusteigen. Das ist nicht nur gut für das Klima, sondern hält auch fit.“
Bei der Preisverleihung wurde Bürgermeister Norbert Heuser von Gisbert Hetzler, Gerhard Frauer, Dieter Gerth und Michael Groß begleitet.

Um noch mehr Menschen vom Fahrrad als zukunftsfähigem Verkehrsmittel zu überzeugen und um einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten, beteiligt sich Neuenstadt a. K. auch im kommenden Jahr wieder beim STADTRADELN.