Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

RadKULTUR im Land­kreis Heil­bronn

Der Land­kreis Heil­bronn för­dert den Rad­ver­kehr aktiv. Um mehr Men­schen zum Rad­fah­ren zu moti­vie­ren, wird die Infra­struk­tur kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt. Der­zeit sind bereits 1.350 Kilo­me­ter Rad­wege im Land­kreis aus­ge­baut. Jetzt hat sich der Kreis auch eine ent­spre­chende Kom­mu­ni­ka­tion auf die Fah­nen geschrie­ben. Das Lan­drat­samt, die Kom­mu­nen im Land­kreis und die Ini­tia­tive RadKULTUR arbei­ten daher nun gemein­sam daran, ein gutes Fahr­rad­klima im Kreis zu schaf­fen.

Der Land­kreis ist seit 2016 Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg (AGFK-BW) und strebt dar­über hin­aus auch eine Zer­ti­fi­zie­rung als „Fahr­rad­freund­li­cher Land­kreis“ an. Mit Hilfe des großen För­der­pa­kets der Ini­tia­tive RadKULTUR sol­len 2017 die Impulse für eine fahr­rad­freund­li­che Mobi­li­täts­kul­tur, die im letz­ten Jahr im Rah­men des klei­nen För­der­pa­kets gesetzt wur­den, wei­ter ver­tieft wer­den. Mit Aktio­nen wie dem all­jähr­li­chen „Stadt­ra­deln“ oder der Fort­schrei­bung der Rad­we­ge­netz­kon­zep­tion will der Land­kreis in die­sem Jahr seine Rad­ver­kehrs­för­de­rung deut­lich vor­an­trei­ben.

Im Land­kreis Heil­bronn erwar­ten Sie span­nende Ver­an­stal­tun­gen und Mit­mach-Aktionen. Das Jah­res­pro­gramm 2017 hilft Ihnen dabei, alle Aktio­nen im Über­blick zu behal­ten.