Logo Landkreis-Heilbronn

Schozach-Bottwartalbahn: Öffentliche Vorstellung des aktuellen Stands der Machbarkeitsstudie am Dienstag, 25. Juli

Aktualisierte Machbarkeitsstudie zeigt positive Perspektiven für die Schozach-Bottwartalbahn
Schienen im Hintergrund Sonnenuntergang
Quelle: nadianb - stock.adobe.com

Mit Blick auf eine mögliche Reaktivierung der Schozach-Bottwartalbahn haben der Landkreis Heilbronn und der Landkreis Ludwigsburg am Dienstag, 25. Juli, 17 Uhr, zu einer Infoveranstaltung in die Reblandhalle Neckarwestheim eingeladen. Den Gemeinden, Gemeinde- und Kreisräten sowie der interessierten Öffentlichkeit wurde hier der aktuelle Stand der Machbarkeitsstudie vorgestellt, insbesondere Erkenntnisse zur Wirtschaftlichkeit und zur Festlegung einer Vorzugsstreckenvariante.

Der Personenverkehr der Schozach-Bottwartalbahn – im Volksmund auch „Entenmörder“ genannt – wurde 1966 aufgrund eines stetig wachsenden motorisierter Individualverkehrs sowie einer parallel geführte Bahnbus-Linie eingestellt. Die Stilllegung erfolgte im Jahr 2000. Dennoch gab es bereits in den Folgejahren seitens der Landkreise weitere Initiativen und Untersuchungen hinsichtlich einer Reaktivierung der Strecke, die aber zu keinem förderfähigen Konzept führten.

Einen neuen Schub bekam das Projekt vor sechs Jahren: Überfüllte Autobahnen und Straßen sowie ein generelles Umdenken zum Schutz von Natur und Umwelt in Zeiten des Klimawandels führten dazu, dass die Landkreise Heilbronn und Ludwigsburg sowie die Stadt Heilbronn sich erneut mit der Reaktivierung befassten. Eine bereits 2020 fertiggestellte Machbarkeitsstudie konnte jetzt aufgrund geänderter Förderbedingungen aktualisiert werden und dient nun als Vorstudie für eine folgende Standardisierte Bewertung zur Darlegung des volkswirtschaftlichen Nutzens und der Förderfähigkeit. Nachdem die Ergebnisse 2020 noch sehr ernüchternd waren, was eine mögliche Reaktivierung der Strecke Heilbronn – Beilstein – Marbach angeht, zeigt die auf der Grundlage neuer Förderbedingungen aktualisierte Machbarkeitsstudie jetzt konkrete positive Perspektiven für eine Reaktivierung auf.

Fragen und Anregungen können über Schozach-Bottwartalbahn@landratsamt-heilbronn.de gestellt werden.