Logo Landkreis-Heilbronn

Landratsamt und Außenstellen am Freitag, 17. Juli geschlossen

Wegen Wartungsarbeiten am EDV-Netzwerk des Landratsamtes ist die Landkreisverwaltung am Freitag, den 17. Juli 2020 nicht erreichbar. Von der Schließung betroffen sind die Ämter in den Gebäuden Lerchenstraße (einschließlich der Kfz-Zulassungsstellen der Stadt und des Landkreises Heilbronn) und Kaiserstraße in Heilbronn sowie die Straßenmeistereien in Abstatt, Bad Rappenau-Bonfeld, Brackenheim und Neuenstadt. Regulär geöffnet sind die Entsorgungszentren Eberstadt und Schwaigern-Stetten sowie die Erddeponie Heuchelberg.

Mit Termin ins Landratsamt
In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Verbrauchertipps Umwelttipps für den Sommer

Umweltschutz geht immer: Das Umweltbundesamt gibt Tipps vom Sonnenschutz, Baden, Urlaubsreisen und Grillen bis zum Wassersparen im eigenen Garten.

Gesundheit

  • Schutz vor Sonnenbrand: Orientierungshilfe bietet der UV-Index (UVI).
  • Ohne Zecken durch den Sommer: Schildzecken können verschiedene Krankheitserreger übertragen. Wie Sie sich schützen können.
  • Viel Sonne, viel Ozon: Ist es lange heiß, kann sich Ozon bilden. Was ist Ozon, wie entsteht es, warum ist es gefährlich für die Gesundheit?
  • Tipps gegen die Sommerhitze: Hohe Temperaturen, warme Nächte – so halten Sie sich und die Räume kühl und schonen die Umwelt.
  • Achtung Tigermücke: Die Asiatische Tigermücke kann eine Vielzahl von Krankheitserregern übertragen und breitet sich zunehmend auch in Deutschland aus.


Reisen


Baden

  • Baden in der Natur: Nicht jeder Fluss und jeder See ist zum Schwimmen geeignet.
  • Karte: Wasserqualität in Badegewässern.
  • Pressemitteilung: Deutsche Badegewässer sind sauber – 98 Prozent der Badegewässer in Deutschland erfüllten 2017 die Qualitätsanforderungen der EG-Badegewässerrichtlinie.
  • Ratgeber: Rund um das Badewasser – Wie wird das Beckenwasser in Schwimmbädern gereinigt? Was ist beim Schwimmen lernen zu beachten? Gibt es Besonderheiten beim Baden in freier Natur? Schon vor dem Laufen lernen ins Wasser?


Garten

(Quelle: Umweltbundesamt)