Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Beim Besuch des Landratsamtes muss eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske) getragen werden. 

Impfbrücke Willkommen bei der Impfbrücke des Landkreises Heilbronn

Mit Hilfe der Impfbrücke haben Sie nun die Möglichkeit, sich außerhalb der regulären Terminbuchung im Kreisimpfzentrum Ilsfeld-Auenstein für einen kurzfristigen Impftermin bei übrigen Impfdosen zu registrieren.

  • Sie können eine Handynummer hinterlegen und erhalten so die Möglichkeit, per SMS kontaktiert zu werden, wenn kurzfristig Impftermine frei werden.
  • Jede Telefonnummer kann dabei nur einmalig (für eine Person) verwendet werden, Sammelanmeldungen sind also nicht möglich. Wenn sich eine andere Person unter der gleichen Nummer anmeldet, verfällt die erste Anmeldung.
  • Wenn Impftermine verfügbar werden, kann der Termin kurzfristig innerhalb einer Stunde stattfinden. Sie sollten daher in der Lage sein, innerhalb von 30 bis maximal 45 Minuten mit Ihren benötigten Unterlagen am Kreisimpfzentrum in Ilsfeld-Auenstein zu erscheinen.
  • Haben Sie eine SMS mit einem Impfterminangebot erhalten, müssen Sie den Termin bestätigen. Erst wenn Sie eine Bestätigungs-SMS erhalten, ist der Termin für Sie gebucht.
  • Sollte es nicht möglich sein, einen kurzfristig angebotenen Termin wahrzunehmen, verbleiben Sie im System und können bei weiteren Angeboten berücksichtigt werden.
  • Nach erfolgter Erstimpfung erhalten Sie direkt vor Ohr Ihren Termin für die Zweitimpfung. Der Abstand zum Zweittermin ist vom Impfstoff und den jeweiligen Empfehlungen der ständigen Impfkommission abhängig.

BITTE BEACHTEN SIE:

Zum Termin müssen zwingend

  • der Personalausweis,
  • sofern vorhanden der Impfpass
  • und die Krankenkassenkarte mitgebracht werden.

Eine Garantie, dass Sie kontaktiert werden, gibt es nicht. Ob überhaupt Termine zur Verfügung stehen hängt immer davon ab, wie viele Interessierte sich eingetragen haben und wie viele Termine am Ende eines Impftages tatsächlich frei geworden sind. Das System vergibt die Termine dann nach dem Zufallsprinzip. Es spielt daher keine Rolle wann Sie sich bei der Impfbrücke angemeldet haben.

Die Impfbrücke ersetzt auch nicht die reguläre Terminbuchung über www.impfterminservice.de oder die Telefonnummer 116 117.

Wichtig: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

  • Sind Impfdosen übrig – etwa weil jemand anderes seinen Impftermin nicht wahrgenommen hat - erhalten registrierte Personen nach dem Zufallsprinzip eine SMS mit einem Terminangebot. Dieser Termin wird in der Regel innerhalb derselben Stunde angesetzt, es muss also schnell reagiert werden. Wenn Sie nicht rechtzeitig im Impfzentrum erscheinen, verfällt der Termin und kann nicht nachgeholt werden.
  • Möchten und können Sie das Terminangebot annehmen, beantworten Sie die SMS mit „Ja“. Erst wenn Sie im Anschluss eine Bestätigung mit näheren Angaben erhalten, haben Sie sich den Termin gesichert und sollten sich rechtzeitig auf den Weg zum Impfzentrum in Ilsfeld-Auenstein machen.
  • Sollte es nicht möglich sein, den Termin wahrzunehmen, oder hat sich bereits jemand anderes den Termin gesichert, verbleiben Sie weiterhin im System und können bei nachfolgenden Impftermin-Angeboten berücksichtigt werden.

Mit freundlicher Unterstützung der Impfbrücke
Logo Impfbrücke