Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Beim Besuch des Landratsamtes muss eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske) getragen werden. 

Mobilitätswoche

Mobilitätsangebote für Kommunen und Unternehmen

Seit 2016 führt das Landratsamt eine Mobilitätswoche für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch. Ziel ist es, die Beschäftigten zu einer nachhaltigeren Mobilität und einem gesünderen Lebensstil zu bewegen. Ganz nebenbei können so angespannte Parksituationen entlastet und die Zufriedenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhöht werden.

Mithilfe des über die Jahre entstandenen Programms wurde ein umfangreiches Angebot mit unterschiedlichen Mobilitätsangeboten auf die Beine gestellt. Dieses sucht nun NachahmerInnen im Landkreis: Führen auch Sie einen Mobilitätstag oder eine Mobilitätswoche in Ihrer Kommune bzw. Ihrem Unternehmen durch! 

Das Programm der Mobilitätswoche 2018 im Landratsamt Heilbronn finden Sie als Anregung unter Downloads. Bei Interesse stellt Ihnen das Landratsamt gerne Texte und Bilder zur Verfügung, bei Bedarf auch als Indesign-Vorlage.

Alle nachstehenden Kostenangaben dienen der Orientierung und stellen kein Angebot dar. Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Einen Ideenpool finden Sie unter Downloads. 

Sie bieten in Ihrer Kommune bzw. Ihrem Unternehmen bereits eine ähnliche Aktion an und möchten andere beim Einstieg unterstützen? Gerne nehmen wir Sie als Best Practice Beispiel in unsere Informationen auf. Melden Sie sich bei Frau Geisbüsch.

Fahrrad- und Pedelec Angebote

Fahrradhelme schützen den Kopf bei Stürzen. Doch nicht jeder Helm passt auf jeden Kopf. Bei der Helmberatung bringt der ADFC knapp 80 verschiedene Modelle und Größen zum Ausprobieren mit. Auch gibt er Hinweise, wo die getesteten Helme vor Ort erhältlich sind.

Für die Durchführung wird eine Fläche von ca. 3 m x 3 m benötigt.

Kosten 2019: ab 1.000 € (Rabatt möglich, wenn Ergonomieberatung am selben Tag erfolgt)

Ansprechpartner:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Heidelberg / Rhein-Neckar
Kurfürsten Anlage 62, 69115 Heidelberg

Michael Fröhlich
Verkehrspädagogik, Jugendarbeit, allg. Geschäftsführung
Telefon 06221 6554101
michael.froehlich@adfc-bw.de

Für Fahrspaß ohne Zwicken und Zwacken müssen Fahrrad bzw. Pedelec und Fahrerin bzw. Fahrer ideal auf einander abgestimmt sein. Im Rahmen der Ergonomieberatung stellt der ADFC das Rad Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter perfekt auf diese und deren Fahrstil ein.

Für die Durchführung wird eine Fläche von ca. 3 m x 6 m benötigt.

Kosten 2019: ab 1.000 € (Rabatt möglich, wenn Helmberatung am selben Tag erfolgt)

Ansprechpartner:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Heidelberg / Rhein-Neckar
Kurfürsten Anlage 62, 69115 Heidelberg

Michael Fröhlich
Verkehrspädagogik, Jugendarbeit, allg. Geschäftsführung
Telefon 06221 6554101
michael.froehlich@adfc-bw.de

Eine Fahrrad-Codierung schützt vor Diebstahl und hilft, gestohlene Räder aufzufinden und zu identifizieren.

Bieten Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, deren Räder nach dem bundesweit einheitlichen System codieren zu lassen. Der ADFC Baden-Württemberg kommt samt Codier-Werkzeug zu Ihnen. Sie stellen lediglich einen Raum zur Verfügung und übernehmen die Datenabfrage bei Ihren Mitarbeitern. Weitere Informationen zur Fahrrad-Codierung

Kosten 2019: ca. 750 € für 25 Räder

Ansprechpartner:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Heilbronn
Grimmelhausenstr. 6, 74074 Heilbronn

Andreas Schietinger
Fahrradcodierung
Telefon 07131 745791
andreas.schietinger@adfc-bw.de

Die Experten des ADFC zeigen Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Radrouten, die Sie schnell und entspannt zu ihrer jeweiligen Dienststelle oder anderen Alltagszielen bringen.  

Kosten 2019: ca. 300 € 

Ansprechpartner:

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Kreisverband Heilbronn
Grimmelhausenstr. 6, 74074 Heilbronn

Andreas Schietinger
Fahrradcodierung
Telefon 07131 745791
andreas.schietinger@adfc-bw.de

Der sichere Umgang mit dem Fahrrad oder Pedelec ist essenziell für Alltagsradelnde. Auch spontane Bremsmanöver sollten sicher beherrscht werden.

Die ausgebildeten Bike- und Touren-Guides HeilbronnerLand führen mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches Sicherheitstraining durch, um deren Fahrtechnik für das Alltagsradeln zu verbessern. Die Teilnahme ist mit dem eigenen Fahrrad oder Pedelec möglich. Sie übernehmen lediglich die Interessensabfrage bei Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Kosten 2019: 500 € für 1/2 Tag

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
fahrrad@landratsamt-heilbronn.de

Oft ist man mit dem (E-)Lastenrad schneller und flexibler unterwegs als mit dem Auto. Viele Zufahrtsbeschränkungen gelten für die geräuschlosen Pack"esel" nicht. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne Führerschein wird der Transport kleiner bis mittelgroßer Lasten ermöglicht.

Das Landratsamt Heilbronn besitzt drei Lastenräder, die Sie kostenlos leihen können. Testen Sie im laufenden Betrieb, wie der Warentransport auf dem Zwei- oder Dreirad funktioniert. Oder bieten Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, die Räder privat zu testen. Sie müssen nur den Transport der Räder zu Ihrem Standort organisieren. Das Landratsamt Heilbronn weist Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort in das Handling ein. 

Kosten: keine, der Transport muss selbstständig organisiert werden

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
fahrrad@landratsamt-heilbronn.de

Mit einem funktionierenden und sicheren Fahrrad bzw. Pedelec macht das Radeln noch mehr Spaß! Beim RadCHECK werden die wichtigsten Funktionen geprüft und kleine Reparaturen direkt vor Ort durchgeführt.

Die RadKULTUR Baden-Württemberg bietet seit 2018 spezielle Angebote für Unternehmen zur Stärkung einer fahrrad­freundlichen Mobilität an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kosten: ca. 2.500 Euro netto

Ansprechpartnerin:
RadKULTUR Baden-Württemberg
radevent@die-wegmeister.com

Die Broschüre im Hosentaschenformat bündelt alle wichtigen Informationen rund ums Radeln im Landkreis. Bieten Sie diese Ihren (neuen) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an.

Es besteht die Möglichkeit die Broschüre um die topografische Fahrradkarte der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand sowie einem hochwertigen Upcycling-Schlüsselanhänger zu erweitern. Eine Individualisierung der Broschüre ist auf Anfrage möglich. Weitere Details zum RadGEBER finden Sie hier.

Kosten: ab 150 € (100 Stk.)

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
fahrrad@landratsamt-heilbronn.de

Die dreiwöchige Kampagne STADTRADELN findet jedes Jahr im Juni/Juli statt. Gründen Sie ein eigenes Firmenteam und motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, im Aktionszeitraum möglichst oft das Fahrrad anstelle des Autos zu benutzen. Dank der praktischen Übersicht können Sie sich mit den anderen Kommunen und Unternehmen im Landkreis messen. Weitere Details zum STADTRADELN finden Sie hier.

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
fahrrad@landratsamt-heilbronn.de

Die AOK-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" (MdRzA) findet jährlich vom 1. Mai bis 31. August statt. Wer an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Fahrrad oder Pedelec in die Arbeit fährt, kann an attraktiven Verlosungen teilnehmen.

Darüber hinaus bietet sich eine eigene Prämierung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Weitere Details zur Aktion MdRzA finden Sie hier.

Kosten: ab 350 € für eine kleine Microsite

Ansprechpartner:
Kreativstrecke GmbH
Marc Reitz
service@kreativstrecke.de
02064 77898650

Mit der Teilnahme an der Initiative "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" erhöhen Sie Ihre Attraktivität als Betrieb, tragen zur Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zum Umweltschutz bei und senken dabei Ihre Kosten. Auf die Selbstevaluierung folgt ein Audit vor Ort. Fällt dieses positiv aus, erhalten Sie die Zertifizierung als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber". Weitere Details zur Initiative finden Sie hier.

Kosten: ab 1.050 €

Ansprechpartnerin:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg
Reinsburgstraße 97, 70197 Stuttgart

Sonja Lehmann
Referentin für Verbandsentwicklung
Telefon 0711 50479412
sonja.lehmann@adfc-bw.de

Elektrofahrzeuge und Carsharing

In Heilbronn bietet stadtmobil mit einer umfangreichen Flotte CarSharing an. Wenn Sie in Heilbronn ansässig sind, prüfen Sie, ob eventuell eines Ihrer Dienstfahrzeuge durch ein CarSharing-Fahrzeug ersetzt werden kann, erweitern Sie Ihren Fahrzeugpool um diese Fahrzeuge oder motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten Umfeld das CarSharing-Angebot zu nutzen.

stadtmobil kommt gerne auch auf Ihren Mobilitätstag, um ihr Angebot Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einem Stand vorzustellen. 

Ansprechpartnerin:
Stadtmobil CarSharing GmbH & Co. KG
Ludwig-Wilhelm-Straße 15, 76131 Karlsruhe

Anja Orth
Leiterin Marketing
Telefon 0721 911911-0
anja.orth@karlsruhe.stadtmobil.de 

In Heilbronn bietet die ZEAG mit ihrem Mo eine umfangreiche elektrifizierte Flotte zum CarSharing an. Zur Auswahl stehen der BMW i3 oder der VW eGolf. Geplant sind auch weitere Standorte im Landkreis Heilbronn. In Untergruppenbach steht bereits ein Fahrzeug. Prüfen Sie, ob eventuell eines Ihrer Dienstfahrzeuge durch ein CarSharing-Fahrzeug ersetzt werden kann, erweitern Sie Ihren Fahrzeugpool um diese Fahrzeuge oder motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten Umfeld das CarSharing-Angebot zu nutzen.

Die ZEAG kommt gerne auch auf Ihren Mobilitätstag, um ihr Angebot Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an einem Stand vorzustellen. 

Ansprechpartnerin:
ZEAG Energie AG
Weipertstraße 41, 74076 Heilbronn 

Rahel Brecht
Projektleiterin ZEAG Carsharing
Telefon 07131 610-1033
rahel.brecht@zeag-energie.de

In Bad Friedrichshall, Bad Wimpfen, Brackenheim, Neckarsulm, Ilsfeld und Heilbronn werden durch die Kooperation von Flinkster (Deutsche Bahn), Drive und Ford Carsharing lokale CarSharing-Stationen realisiert. In Ilsfeld können auch Elektro-Fahrzeuge gebucht werden. Prüfen Sie, ob eventuell eines Ihrer Dienstfahrzeuge durch ein Carsharing-Fahrzeug ersetzt werden kann, erweitern Sie Ihren Fahrzeugpool um diese Fahrzeuge oder motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten Umfeld das CarSharing-Angebot zu nutzen.

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
anne-kristin.geisbuesch@landratsamt-heilbronn.de

In Brackenheim, Güglingen und Pfaffenhofen finden Sie jeweils ein Elektrofahrzeug des CarSharing-Anbieters deer. Prüfen Sie, ob eventuell eines Ihrer Dienstfahrzeuge durch ein Carsharing-Fahrzeug ersetzt werden kann, erweitern Sie Ihren Fahrzeugpool um diese Fahrzeuge oder motivieren Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im privaten Umfeld das CarSharing-Angebot zu nutzen.

Ansprechpartnerin:
Landratsamt Heilbronn
Bauen, Umwelt und Nahverkehr
Anne-Kristin Geisbüsch
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40), 74072 Heilbronn

Telefon 07131 994-2552
anne-kristin.geisbuesch@landratsamt-heilbronn.de

Sofern Sie in Ihrem Fahrzeugpool bereits Elektrofahrzeuge verwenden, bieten Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern doch eine Schulung in der Benutzung dieser an. Oder - sofern möglich - führen Sie an einem Tag Probefahrten mit diesen Fahrzeugen durch. So werden Hemmnisse vor der Benutzung ganz einfach abgebaut und nebenbei das Personal geschult.

ÖPNV-Angebote

Sie bieten bereits das Jobticket an, doch nur wenige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen dieses oder stehen Sie bereits im Gespräch mit dem HNV für die Einführung des Jobtickets bei Ihnen? Dann nutzen Sie die Chance, dass der HNV zu Ihnen kommt und mit einem Infostand die Vorzüge des Jobtickets vorstellt. Platzbedarf: 1 Counter mit Theke. Weitere Informationen zum HNV Jobticket finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr GmbH
Olgastraße 2, 74072 Heilbronn

Heiko Schäfer
Ansprechpartner JobTicket
Telefon 07131 8888660
schaefer@h3nv.de

Das HNV Jobticket eignet sich nicht für alle Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Gerade bei regelmäßigen verbundübergreifenden Fahrten lohnt sich ein Aboticket der Deutschen Bahn. Vielleicht möchten Sie sogar ein DB Job-Ticket bei sich einführen? Die Mindestabnahme beträgt 20 DB Job-Tickets. Weitere Informationen zum DB Job-Ticket finden Sie hier.

Ansprechpartner:
DB Vertrieb GmbH
Wolframstraße 20, 70191 Stuttgart

Claus Spranz
Abo-Vertrieb Südwest, Key Account Manager
Telefon 0711 22785152
claus.spranz@deutschebahn.com

Zuständiges Amt

Mobilität und Nahverkehr

07131 994-420
07131 994-83420
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40)
74072 Heilbronn