Logo Landkreis-Heilbronn

Allgemeine Informationen zur Kommunalwahl 2019

Am 26. Mai 2019 finden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen statt. Im Landkreis Heilbronn wird dann ein neuer Kreistag gewählt.

Für die Kreistagswahl ist der Landkreis Heilbronn in 11 Wahlkreise eingeteilt. Diese Wahlkreiseinteilung hat der Kreistag in seiner Sitzung im Juli 2018 beschlossen. Eine Karte mit der genauen Einteilung der Wahlkreise ist unter Downloads abrufbar.

Die Amtszeit des Kreistages beträgt fünf Jahre. Derzeit hat der Kreistag 74 Mitglieder (66 Kreistagsmitglieder + 8 Ausgleichssitze) und besteht aus vier Fraktionen (CDU, FWV/FDP, SPD und Grüne) und drei Gruppen (AfD, DIE LINKE und ÖDP).

Bei der diesjährigen Wahl sind 68 Kreistagsmitglieder zu wählen. Die Aufteilung der Sitze für die einzelnen Wahlkreise richtet sich nach der Einwohnerzahl der Städte und Gemeinden. In den einzelnen Wahlkreisen wählt die Bürgerschaft demnach Kreisrätinnen und Kreisräte in folgender Anzahl:

Wahlkreis 1 Eppingen: 6
Wahlkreis 2 Schwaigern: 5
Wahlkreis 3 Brackenheim: 7
Wahlkreis 4 Lauffen: 7
Wahlkreis 5 Ilsfeld: 6
Wahlkreis 6 Obersulm: 5
Wahlkreis 7 Weinsberg: 5
Wahlkreis 8 Neckarsulm: 6
Wahlkreis 9 Möckmühl: 7
Wahlkreis 10 Bad Friedrichshall:   7
Wahlkreis 11 Bad Rappenau: 7

Bei der Kommunalwahl wahlberechtigt sind Deutsche, die am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
  • im Wählerverzeichnis der Gemeinde geführt werden.

Vom Wahlrecht ist dagegen ausgeschlossen ist, wer das Wahlrecht infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik Deutschland verloren hat.

Als Unionsbürger ist man unter den gleichen Voraussetzungen wahlberechtigt. Wichtig ist hierbei auch, dass der Unionsbürger im Herkunftsmitgliedstaat die Wählbarkeit nicht verloren hat. Personen, die keine Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, sind bei den Kommunalwahlen nicht wahlberechtigt.

Am 3. April war die 1. Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Kreistagswahl. In dieser Sitzung wurden die eingegangenen Wahlvorschläge geprüft und über deren Zulassung entschieden. In jedem Wahlkreis treten acht Parteien an: die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Bündnis 90/DIE GRÜNEN, die Alternative für Deutschland Kreisverband Heilbronn, die Ökologisch-Demokratische Partei/Familie Umwelt (ÖDP), DIE LINKE, die Freie Wählervereinigung im Landkreis Heilbronn (Freie Wähler) und die Freie Demokratischen Partei (FDP). Alle 88 Wahlvorschläge wurden vom Gremium in der Sitzung zugelassen. Die amtliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge und der Bewerberinnen und Bewerber können Sie unter dem Link am Ende dieser Seite einsehen.

Am 12. Juni findet die 2. Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Kreistagswahl statt. In dieser wird das Ergebnis der Kreistagswahl offiziell festgestellt. Danach ist klar, welche Parteien mit wie vielen Kandidaten in den Kreistag einziehen und somit künftig über wichtige Angelegenheiten im Landkreis entscheiden.

Das offizielle Ergebnis über die Sitzverteilung der Parteien und Informationen darüber, wer als Kreistagsmitglied im künftigen Kreistag vertreten sein wird, finden Sie im Anschluss an die Sitzung auf unserer Homepage.

Das vorläufige Ergebnis der Kreistagswahl können Sie bereits am Dienstag nach dem Wahltag auf unserer Homepage einsehen.

Wahlvorschläge zur Kreistagswahl 2019

Zuständiges Amt

Kreistag und Innere Verwaltung

07131 994-270
07131 994-150
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Link zur sicheren Kommunikation

Ansprechpartner

Larissa Schäfer
Zimmer: U25
07131 994-341
Larissa Kurtz
Zimmer: U25
07131 994-331