Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Allgemeine Informationen zur Kommunalwahl 2019

Am 26. Mai 2019 fanden in Baden-Württemberg die Kommunalwahlen statt. Im Landkreis Heilbronn wurde ein neuer Kreistag gewählt.

Für die Kreistagswahl war der Landkreis Heilbronn in 11 Wahlkreise eingeteilt. Diese Wahlkreiseinteilung hatte der Kreistag in seiner Sitzung im Juli 2018 beschlossen. Eine Karte mit der genauen Einteilung der Wahlkreise ist unter Downloads abrufbar.

Bei der Wahl waren 68 Kreistagsmitglieder zu wählen. Die Aufteilung der Sitze für die einzelnen Wahlkreise richtete sich nach der Einwohnerzahl der Städte und Gemeinden. In den einzelnen Wahlkreisen wählte die Bürgerschaft demnach Kreisrätinnen und Kreisräte in folgender Anzahl:

Wahlkreis 1 Eppingen: 6
Wahlkreis 2 Schwaigern: 5
Wahlkreis 3 Brackenheim: 7
Wahlkreis 4 Lauffen: 7
Wahlkreis 5 Ilsfeld: 6
Wahlkreis 6 Obersulm: 5
Wahlkreis 7 Weinsberg: 5
Wahlkreis 8 Neckarsulm: 6
Wahlkreis 9 Möckmühl: 7
Wahlkreis 10 Bad Friedrichshall:   7
Wahlkreis 11 Bad Rappenau: 7

Wahlberechtigt sind Deutsche, die am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben,
  • seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
  • im Wählerverzeichnis der Gemeinde geführt werden.

Vom Wahlrecht ist dagegen ausgeschlossen ist, wer das Wahlrecht infolge Richterspruchs in der Bundesrepublik Deutschland verloren hat.

Als Unionsbürger ist man unter den gleichen Voraussetzungen wahlberechtigt. Wichtig ist hierbei auch, dass der Unionsbürger im Herkunftsmitgliedstaat die Wählbarkeit nicht verloren hat. Personen, die keine Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, sind bei den Kommunalwahlen nicht wahlberechtigt.

Am 3. April 2019 war die 1. Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Kreistagswahl. In dieser Sitzung wurden die eingegangenen Wahlvorschläge geprüft und über deren Zulassung entschieden. In jedem Wahlkreis traten acht Parteien an: die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU), die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Bündnis 90/DIE GRÜNEN, die Alternative für Deutschland Kreisverband Heilbronn, die Ökologisch-Demokratische Partei/Familie Umwelt (ÖDP), DIE LINKE, die Freie Wählervereinigung im Landkreis Heilbronn (Freie Wähler) und die Freie Demokratischen Partei (FDP). Alle 88 Wahlvorschläge wurden vom Gremium in der Sitzung zugelassen.

Am 12. Juni 2019 fand die 2. Sitzung des Kreiswahlausschusses zur Kreistagswahl statt. In dieser wurde das Ergebnis der Kreistagswahl offiziell festgestellt. Seitdem entscheiden 76 Kreistagsmitglieder, die sich auf die 6 Fraktionen und 2 Gruppen aufteilen, über wichtige Angelegenheiten im Landkreis.

Das offizielle Ergebnis über die Sitzverteilung der Parteien und Informationen darüber, wer als Kreistagsmitglied im aktuellen Kreistag vertreten ist, finden Sie auf unserer Homepage.

Zuständiges Amt

Kreistag und Innere Verwaltung

07131 994-270
07131 994-150
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Link zur sicheren Kommunikation