Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen. 

Zulassungsstelle und Führerscheinstelle schließen früher
Wegen Wartungsarbeiten beim Kraftfahrt-Bundesamt schließen die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle am Mittwoch, 30. September 2020, bereits um 17 Uhr.  Die Ausgabe der Wartemarken in der Zulassungsstelle endet schon früher, um alle Vorgänge bis zur Schließung abarbeiten zu können.    

Hilfe zur Pflege im Heim

Hilfe zur Pflege für Pflegebedürftige im Heim ist eine Ergänzung zur gesetzlichen Pflegeversicherung, das heißt, es können nur Kosten übernommen werden, die nicht durch die Pflegeversicherung gedeckt sind.

Während die Pflegekasse die Kosten für Pflege, medizinische Behandlung und soziale Betreuung bezahlt, übernimmt die Sozialhilfe die Kosten der Unterkunft und der Verpflegung, soweit dies aus eigenen Mitteln nicht möglich ist. Außerdem wird ein Barbetrag gezahlt.

Bei Bedarf ergänzt die Sozialhilfe auch die begrenzten Leistungen der Pflegeversicherung. Es wird jedoch immer geprüft, ob der Pflegebedürftige selbst, sein Ehe- oder Lebenspartner oder unterhaltspflichtige Angehörige nicht die benötigten Mittel aus Einkommen oder Vermögen aufbringen können.

Der Grad der Pflegebedürftigkeit wird von der Pflegekasse bestimmt und ist auch für die Leistungen des Sozialamtes verbindlich.

Die maßgebliche Vermögensfreigrenze beträgt für einen Alleinstehenden 5.000 €, für ein Ehepaar 10.000 €. Sozialhilfeleistungen können erst ab dem Zeitpunkt gewährt werden, ab dem dem Träger der Sozialhilfe bekannt wird, dass die Voraussetzungen für die Leistung vorliegen.

Weitere Informationen

Pflegegrad 1        125 € mtl.
Pflegegrad 2        770 € mtl.
Pflegegrad 3     1.262 € mtl.
Pflegegrad 4     1.775 € mtl.
Pflegegrad 5     2.005 € mtl.

Der Antrag auf Hilfe zur Pflege kann beim Landratsamt oder auf dem Rathaus des bisherigen Wohnortes des Heimbewohners gestellt werden.

  • Bescheid der Pflegekasse über Einstufung
  • Aktuelle Einkommensnachweise
  • Girokontoauszüge der letzten 3 Monate
  • Betreuerausweis/Vollmacht
  • aktuelle Vermögensnachweise
  • Sparbücher (letzte 10 Jahre)

Antragsformulare finden Sie unten.

 

Zuständiges Amt

Sozial- und Versorgungsamt

Ihre Ansprechpartner finden Sie auf den jeweiligen Seiten.
07131 994-8418
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Link zur sicheren Kommunikation