Logo Landkreis-Heilbronn

Fahrgastbeförderung beantragen

Für das Führen von Taxen, Mietwagen, Krankenwagen oder Pkw im Linienverkehr oder bei gewerbsmäßigen Ausflugsfahrten oder Ferienreisen ist zusätzlich zur regulären Fahrerlaubnis eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung erforderlich.

Voraussetzungen:

  • Hauptwohnsitz im Landkreis Heilbronn. Falls Sie im Stadtkreis Heilbronn wohnen, ist die Führerscheinstelle der Stadt Heilbronn für Sie zuständig (siehe Link unten).
  • Sie haben das 21. Lebensjahr vollendet (19. Lebensjahr nur für Krankenwagen)

Antragstellung:
Bei erstmaliger Antragstellung reichen Sie den Antrag persönlich über das Bürgermeisteramt Ihrer Wohnortgemeinde ein.

  • Gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • Führerschein
  • Falls Sie noch einen alten Führerschein (grau/rosa) haben, müssen Sie gleichzeitig einen Antrag auf Umtausch in den neuen Kartenführerschein stellen. Hierzu sind ein biometrisches Passbild und Ihre persönliche Unterschrift erforderlich.
  • Nachweis des Besitzes der Klasse B
    Sie müssen die Klasse B bzw. die alte Klasse 3 seit mindestens 2 Jahren besitzen bzw. innerhalb der letzten 5 Jahre besessen haben.
  • Nachweis über eine ärztliche Untersuchung nach § 11 Abs. 9 i. V. m. Anlage 5 Nr. 1 der Fahrerlaubnisverordnung (Original, nicht älter als ein Jahr)
  • Nachweis über eine augenärztliche Untersuchung nach § 12 Abs. 6 i. V. m. Anlage 6 Nr. 2 zur Fahrerlaubnisverordnung (Original, nicht älter als zwei Jahre)
  • Verkehrspsychologische Untersuchung Anlage 5 Nr. 2 FeV (Leistungstest, nicht älter als ein Jahr)
  • Führungszeugnis
    Das beantragen Sie auf dem Bürgermeisteramt (Belegart „0B“); es darf nicht älter als 6 Monate sein
  • Nachweis über Erste-Hilfe-Kurs im Original (nur bei Krankenwagen)
  • Nachweis der Ortskenntnis (im Original)
    Die Ortskundeprüfung ist für die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung mit Taxen generell erforderlich. Für PKW im Linienverkehr oder für Ausflugsfahrten und Ferienzielreisen benötigen Sie keinen Nachweis der Ortskenntnis.
    Wenn Sie im Landkreis Heilbronn Fahrgäste mit Taxen befördern wollen, ist der TÜV Süd Heilbronn für die Abnahme der Ortskundeprüfung zuständig. Sobald Sie uns die notwendigen Untersuchungen und sonstigen Unterlagen vorgelegt haben, werden Sie nach erfolgter Prüfung von uns schriftlich benachrichtigt, damit Sie einen Termin zur Ortskundeprüfung beim TÜV vereinbaren können. Anschließend können Sie einen Termin für die Ortskundeprüfung beim TÜV Süd Heilbronn erhalten.

Sonstige Hinweise:
Die Fahrerlaubnis für Fahrgastbeförderung wird nur befristet für maximal 5 Jahre erteilt.

Öffnungszeiten und Infotelefon

  •  Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr
  •  Mittwoch von 13:30 bis 18:00 Uhr

Zentrales Infotelefon: 07131 994-450
Neuerteilung nach Entzug oder Verzicht:
07131 994-1010