Logo Landkreis-Heilbronn

Entsorgungszentren und Erddeponie geschlossen

Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Heilbronn sind die Entsorgungszentren Eberstadt und Schwaigern-Stetten sowie die Erddeponie Heuchelberg am Mittwoch, den 24. Juli 2019, ganztägig geschlossen.

Wohnberatung / Serviceangebote

Quelle: Landratsamt Heilbronn

Alle Menschen möchten selbstständig und lange in ihrer vertrauten Umgebung leben. Manchmal verändert sich alles durch einen Unfall, eine schwere Erkrankung, eine Behinderung oder eine zunehmende Pflegebedürftigkeit. Dies führt mitunter zu notwenigen Veränderungen in den Wohnräumen.

Neue Situationen erfordern neue Wege und so reichen oft schon kleine Veränderungen aus, um:

  • die Selbstständigkeit und die Mobilität im Wohnraum zu erhalten,
  • die Wohnverhältnisse an die persönlichen Einschränkungen anzupassen,
  • die häusliche Pflege zu erleichtern,
  • einen Umzug zu vermeiden.

Von einem barrierefreien oder zumindest barrierearmen Zuhause profitiert die ganze Familie.

Im Team der Wohnberatung sind Architekten, die IAV-Beratungsstellen, der Pflegestützpunkt und die Kommunale Behindertenbeauftragte des Landkreises Heilbronn. Wir beraten Sie zu Hindernissen, Gefahrenquellen und Barrieren in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus und wie Sie diese beseitigen oder verringern können. Ausgehend von Ihren Wünschen und Begebenheiten informieren wir Sie, welche Hilfsmittel Ihren Alltag erleichtern oder verbessern können. Wir unterstützen Sie mit Hinweisen zu kleinen Umbaumaßnahmen, um Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dabei geht es z.B. um einen Badumbau oder die Einrichtung von Rampen.

Unser Beratungsangebot ist umfassend, unabhängig,  neutral, kompetent und kostenfrei. Die Wohnberatung erfolgt nach Terminvereinbarung in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. 

Ihre Ansprechpartner sind die IAV-Beratungsstellen, der Pflegestützpunkt und die Kommunale Behindertenbeauftragte des Landkreises Heilbronn.

Weitere Angebote

Mahlzeitendienste / Essen auf Rädern / Mittagstische
Verschiedene Pflegedienste bieten einen Mahlzeitenservice an, bei dem das Mittagessen täglich ins Haus geliefert wird. In mehreren Gemeinden werden auch Mittagstische angeboten von Bürgergruppen, Kirchengemeinden und Pflegeheimen.

Hausnotruf
Der hilfebedürftige Mensch hat per Knopfdruck die Möglichkeit, überall in der Wohnung einen Alarm auszulösen, der entweder bei einem Angehörigen, Bekannten oder direkt bei einer Notrufzentrale ankommt.

Fahrdienst
Stark gehbehinderte Personen (Schwerbehindertenausweis Merkmal aD) - insbesondere Rollstuhlfahrer – haben die Möglichkeit, zur Teilnahme an Veranstaltungen einmal monatlich kostenlos einen Schwerbehindertenfahrdienst in Anspruch zu nehmen. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.

Allgemeine Öffnungszeiten des Landratsamtes

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr Mittwoch 13:30 bis 18 Uhr