Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Öffentlicher Personennahverkehr

Auch ohne Auto mobil: Der Landkreis sorgt dafür, dass die Bevölkerung gut mit Bussen und Bahnen bedient wird und zahlt dafür Zuschüsse, denn die Fahrgeldeinnahmen sind nicht kostendeckend.
Bus am Bahnhofsvorplatz in Heilbronn
Quelle: Landratsamt Heilbronn

Auch für die Organisation und Sicherstellung der Schülerbeförderung ist er verantwortlich (Siehe Menüpunkt „Schülerbeförderung“) sowie Aufsichtsbehörde über den gesamten Omnibus-Linienverkehr.

Der Landkreis …

  • plant und entwickelt Buskonzepte
  • entscheidet, welche Fahrten angeboten werden
  • wirkt auch bei den Schienenfahrplänen mit
  • ist Mitfinanzier für den Ausbau der Stadtbahn (siehe Menüpunkt „Stadtbahn“)
  • koordiniert die Maßnahmen zur Verbesserung der Frankenbahnstrecke nach Würzburg
  • untersucht die mögliche Reaktivierung von Schienenstrecken (z.B. Zabergäubahn, Krebsbachtalbahn und Schozach-Bottwartalbahn)

Für einheitliche Tarife im kreisübergreifenden Tarifgebiet sorgt der Verkehrsverbund Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr (HNV), in dem der Landkreis Mitgesellschafter ist. Weitere Gesellschafter sind der Stadtkreis Heilbronn, der Hohenlohekreis und angrenzende Teile der Landkreise Schwäbisch Hall, Rhein-Neckar-Kreis und Neckar-Odenwald-Kreis.

Weitere Informationen und Fahrplanauskünfte siehe unten.

Mehr wissen

Ein attraktiver und leistungsfähiger öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) ist unverzichtbar, um unsere Städte und Gemeinden lebenswert zu erhalten. Für den verkehrlich und wirtschaftlich eng verflochtenen Raum Heilbronn haben die Stadt und der Landkreis Heilbronn daher gemeinsam den Nahverkehrsplan 2013 aufgestellt.

Der Nahverkehrsplan …

  • ist Grundlage für die künftige Entwicklung des ÖPNV
  • definiert Standards und Vorgaben für Umfang und Qualität des ÖPNV (z. B. Erreichbarkeit und Ausstattung von Haltestellen oder Bedienungshäufigkeiten)
  • berücksichtigt die unterschiedlichen Anforderungen in den verschiedenen Teilräumen.


Der Nahverkehrsplan 2013 steht unten zum Download zur Verfügung.

Zuständiges Amt

Bauen und Umwelt

07131 994-308
07131 4054790 oder 4054784
Dienststelle: Kaiserstr. 1 (Postanschrift: Lerchenstr. 40)
74072 Heilbronn