Logo Landkreis-Heilbronn

Landratsamt am 2. Mai 2017 ab 12 Uhr geschlossen

Wegen einer Personalversammlung ist das Landratsamt Heilbronn am Dienstag, den 2. Mai 2017, ab 12 Uhr geschlossen. Das gilt nicht nur für das Hauptgebäude in der Lerchenstraße einschließlich der Zulassungsstelle, sondern auch für die Straßenmeistereien in Abstatt, Bad Rappenau-Bonfeld, Brackenheim und Neuenstadt, die Außenstellen des Forstamts in Eppingen und Neuenstadt, die Entsorgungszentren Eberstadt und Schwaigern-Stetten und die Erddeponien Heuchelberg und Babstadt.

CLIMATE FAIR TO GO Konzept

Als Projektpartner bieten die teilnehmenden Coffee to go-Anbieter ihren  Kunden  und  Kundinnen  die Möglichkeit, ganz einfach „Klima-Fair“ zu sein, indem Sie zwischen den folgenden drei Möglichkeiten wählen können:

  1. dem Genuss einer guten Tasse Kaffee vor Ort,
  2. der ökologisch sinnvollen Nutzung eines Mehrwegbechers oder
  3. der Wahl eines Einwegbechers, verbunden mit der Übernahme der durch Einwegbecher bedingten externen Umweltkosten, mittels einer Spende von 10 Cent zugunsten des Heilbronner Klimaschutz-Bürgerfonds.
Quelle: Klimaschutz+ Stiftung

Wie wird dies umgesetzt?


Ganz einfach, indem die regionalen Projektpartner ihren Kunden*innen die Wahl zwischen der Nutzung einer Tasse, eines Mehrwegbechers oder eines Einwegbechers in Verbindung mit einer CLIMATE FAIR-Spende anbieten. Mit der Wahl eines Einwegbechers bei einem CLIMATE FAIR TO GO -Projektpartner, beauftragen die Kund*innen ihren Kaffeeanbieter, zusätzlich zum Preis des Coffee to go treuhänderisch zusätzliche 10 Cent als Spende einzuziehen und diese im Auftrag des Kund*innen zugunsten des Heilbronner Klimaschutz-Bürgerfonds an die Klimaschutz+ Stiftung weiterzuleiten.

Wie werden die Mittel des Klimaschutz-Bürgerfonds verwendet?


Die Mittel des Heilbronner Bürgerfonds werden im ersten Schritt ausschließlich in Projekte zur Nutzung Erneuerbarer Energien und zur Realisierung von Energieeffizienzpotentialen investiert.
Im zweiten Schritt werden jährlich die mit den Investitionsprojekten erzielten Gewinne sowie 5% der Fondsmittel an Projekte regionaler gemeinnütziger Initiativen zur Förderung einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung und Transformation (Beiträge zu den SDG´s) ausgeschüttet. Dabei können alle am regionalen Bürgerfonds beteiligten Bürgerinnen und Bürger entsprechende Projekte vorschlagen und sich per Onlineabstimmung an der Auswahl der jährlichen Förderprojekte beteiligen.

Zur Darstellung: "So funktioniert's"

Ansprechpartner

Michael Groß
Zimmer: E236
07131 994-1184