Logo Landkreis-Heilbronn

Entsorgungszentren und Erddeponie geschlossen

Die Entsorgungszentren Eberstadt und Schwaigern-Stetten sowie die Erddeponie Heuchelberg sind am Donnerstag, den 14. November 2019 vormittags geschlossen. Nachmittags gelten die üblichen Öffnungszeiten von 13 Uhr bis 16:30 Uhr.

Leichte Sprache Informationen zu Abfall-Gebühren

Was wir nicht mehr brauchen werfen wir weg.
Das nennt man Abfall.

Aus vielen Abfällen entstehen neue Sachen.
Dieser Abfall ist wertvoll.
Diese Abfälle heißen auch Wertstoffe.

Zum Beispiel:
Aus alten Flaschen kann man neue Flaschen machen.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Alle Menschen müssen den Abfall trennen.

Wie trennen wir im Landkreis Heilbronn?

Das Papier kommt in die blaue Tonne.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Der Bio-Müll kommt in die braune Tonne.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Die Wertstoffe kommen nicht in die graue Tonne.
Die Wertstoffe kommen in den Wertstoff-Hof.
Manche Menschen sagen auch Recycling-Hof.

Der Rest kommt in die graue Tonne.
Das nennt man Rest-Müll.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Was sind Abfall-Gebühren?

Der Landkreis Heilbronn kümmert sich um den Müll.
Der Landkreis Heilbronn holt den Abfall ab.
Das nennt man: Leerung.

Der Landkreis Heilbronn holt den Abfall ab und bringt ihn weg.
Man sagt auch:
Der Landkreis Heilbronn leert die Tonnen.
Das kostet Geld.
Alle Menschen müssen Geld bezahlen, dass der Abfall abgeholt wird.
Das schwere Wort dafür ist: Abfall-Gebühr.

Wie viele Abfall-Gebühren gibt es?

Es gibt die Jahres-Gebühren.
Es gibt die Mengen-Gebühren.

Was sind Jahres-Gebühren?

Alle Menschen in einem Haus müssen eine Jahres-Gebühr zahlen.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Die Jahres-Gebühr für den Abfall zahlen Sie einmal im Jahr.

Wie viel kostet die Jahres-Gebühr für ein Haus?

 Wie viele Menschen wohnen im Haus? 
 Jahres-Gebühr
 1 Mensch  34,00 Euro
 2 Menschen  51,00 Euro
 3 Menschen  62,00 Euro
 4 Menschen  72,00 Euro
 5 Menschen  86,00 Euro
 6 Menschen  103,00 Euro
 7 Menschen  119,00 Euro
 8 Menschen  136,00 Euro

1 weiterer Mensch im Haus kostet 17,00 Euro.

Zum Beispiel:

In einem Haus wohnt 1 Mensch.
Die Jahres-Gebühr kostet 34,00 Euro. 
Die Jahres-Gebühr ist niedrig.
Die Jahres-Gebühr kostet wenig Geld.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

In einem Haus wohnen 4 Menschen.
Die Jahres-Gebühr kostet 72,00 Euro.
Die Jahres-Gebühr ist höher.
Die Jahres-Gebühr kostet mehr Geld.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Was sind Mengen-Gebühren?

Die Mengen-Gebühr bezahlt man für die graue Tonne.
Die Mengen-Gebühr bezahlt man für die braune Tonne.

Die Tonnen haben verschiedene Größen.
Die Größe bei den Tonnen heißt auch Menge.
Die Menge bei den Tonnen errechnet man in Liter.
Liter ist eine Maß-Einheit.

Beispiel für 1 Liter:
1 Packung Milch

Quelle: Abfallwirtschaft Stuttgart

Eine kleine Tonne kostet wenig Geld.
Eine kleine Tonne hat 40 Liter.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Eine große Tonne kostet viel Geld.
Eine große Tonne hat 240 Liter.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Wenn wir Wertstoffe sammeln, dann entsteht weniger Rest-Müll.
Wenn wir weniger Rest-Müll haben brauchen wir keine große Tonne.
Wenn Sie eine kleine Tonne haben sparen Sie Geld.

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Alle Menschen müssen Geld bezahlen, dass der Abfall abgeholt wird.
Für die graue Tonne kaufen Sie 1 Jahres-Marke.
Für die braune Tonne kaufen Sie 1 Jahres-Marke.
Für die Jahres-Marken zahlen Sie einmal im Jahr.

Sie möchten keine Jahres-Marke für den Rest-Müll kaufen.
Was machen Sie dann?

Wenn Sie wenig Abfall haben können Sie 1 Banderole kaufen.
Eine Banderole ist 1 Band.
Das Band kann man für 1 Leerung kaufen.
Das Band machen Sie an die Tonne.

Wie viel kostet die Mengen-Gebühr für die Rest-Müll-Tonne?
Die Mengen-Gebühr ist für die graue Tonne.

 Menge der Tonne  Jahres-Marke  Banderolen-Gebühr
 40 Liter  20,00 Euro  1,00 Euro
 60 Liter  30,00 Euro  1,50 Euro
 80 Liter  40,00 Euro  2,00 Euro
 120 Liter  60,00 Euro  3,00 Euro
 240 Liter  120,00 Euro  6,00 Euro
Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Sie haben viel Rest-Müll.
Was machen Sie dann?

Sie haben ganz viel Rest-Müll.
Der Rest-Müll passt nicht mehr in die graue Tonne.
Die graue Tonne ist voll.
Sie kaufen dann noch 1 Sack für den Rest-Müll.
Den Sack nennt man Rest-Müll-Sack
Der Rest-Müll-Sack ist für 50 Liter Rest-Müll.
Die graue Tonne wird geleert.
Dann wird auch der Rest-Müll-Sack abgeholt.

Wie viel kostet die Mengen-Gebühr für die Bio-Tonne?
Die Mengen-Gebühr ist für die braune Tonne.

 Menge der Tonne  Jahres-Marke
 60 Liter  18,00 Euro
 80 Liter  24,00 Euro
 120 Liter  36,00 Euro
 240 Liter  72,00 Euro
Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

In die Bio-Tonne werden alle Bio-Abfälle geworfen.
Manche Menschen sagen dazu auch Bio-Müll.

Bio-Abfall ist zum Beispiel:

  • Altes Brot
  • Alte Blumen
  • Gemüse-Reste

Quelle: Lebenshilfe Bremen/Stefan Albers

Garten-Abfall ist auch Bio-Abfall.

Zum Beispiel:

Sie haben einen Garten.
Im Garten stehen viele Obst-Bäume.
Im Herbst färben sich die Blätter bunt.
Im Herbst fällt das Laub von den Bäumen.
Das Laub ist Abfall aus dem Garten.
Den Abfall nennt man auch Garten-Abfall.
Garten-Abfall ist auch Bio-Abfall.
Bio-Abfall kommt in die braune Tonne.
Das Laub passt nicht mehr in die braune Tonne.
Die braune Tonne ist voll.

Sie haben viel Garten-Abfall.
Was machen Sie dann?

Sie haben ganz viel Garten-Abfall.
Der Garten-Abfall passt nicht mehr in die braune Tonne.
Sie kaufen dann noch 1 Sack für den Garten-Abfall.
Den Sack nennt man Garten-Abfall-Sack.
Der Garten-Abfall-Sack ist für 60 Liter Garten-Abfall.
Die braune Tonne wird geleert.
Dann wird auch der Garten-Abfall-Sack abgeholt.

Wo gibt es Jahres-Marken?
Wo gibt es Banderolen?
Wo gibt es 1 Rest-Müll-Sack?
Wo gibt es 1 Garten-Abfall-Sack?

Sie können alles bei einer Verkaufs-Stelle kaufen.
Eine Verkaufs-Stelle ist ein Laden.
In einem Laden kann ich einkaufen.

Die Jahres-Marke gibt es bei einer Verkaufs-Stelle.
Die Banderole gibt es bei einer Verkaufs-Stelle.
Den 50 Liter Rest-Müll-Sack gibt es bei einer Verkaufs-Stelle.
Den 60 Liter Garten-Abfall-Sack gibt bei einer Verkaufs-Stelle.

Die Verkaufs-Stelle ist z.B. das Rathaus.
Die Verkaufs-Stellen finde ich im Abfall-Kalender.

Ich bekomme den Abfall-Kalender jeden Dezember.
Der Abfall-Kalender wird verteilt und ist dann im Briefkasten.

Quelle: Landratsamt Heilbronn

Zuständiges Amt

Abfallwirtschaftsbetrieb

07131 994-360
07131 994-196
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Allgemeine Öffnungszeiten des Landratsamtes

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr Mittwoch 13:30 bis 18 Uhr