Logo Landkreis-Heilbronn

Gütesiegel - Nachhaltiger Tourismus

Quelle: Tourism Watch

Jeder kennt Sie – die kleinen runden und eckigen FairTrade und Öko-Labels auf Lebensmittel. Doch nicht nur beim täglichen Einkauf begegnen uns diese Gütesiegel.
Auch im weltweiten Tourismus unterscheidet man mittlerweile mehr als 150 Gütesiegel.


Die kleinen Siegel mit grünen Blättern, leuchtenden Sonnen oder blauen Fahnen prangen an Hoteleingängen, in Reisebüros oder am Tor zum Campingplatz. Sie bezeichnen Anbieter, Strände, Naturschutzgebiete, ja ganze Regionen. Ein breites Spektrum von Tourismusangeboten wird nach unterschiedlichsten Gesichtspunkten ausgezeichnet.

Um Ihnen zu helfen, die richtigen Urlaubsangebote zu wählen, welche die Menschenrechte respektieren, die Umwelt schonen und den Einheimischen in den besuchten Regio¬nen einen effektiven Nutzen bringen, haben die Organisationen Brot für die Welt - Tourism Watch, Naturfreunde Internationale, Ecotrans und dem arbeitskreis tourismus & entwicklung die Publikation „Wegweiser durch den Labeldschungel" veröffentlicht.
So leisten Sie bereits beim Buchen einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung im Tourismus.

Je umfassender ein Label ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Anliegen der gastgebenden Bevölkerung berücksichtigt, desto mehr kann es zur nachhaltigen Entwicklung beitragen.
Richtig glaubwürdig wird ein Label, wenn die Zertifizierungskriterien offen gelegt werden und deren Einhaltung von unabhängiger Seite überprüft wird.

Der Labelführer unterstützt Sie dabei, für Ihre nächste Urlaubsreise  auf Nachhaltigkeit geprüfte Angebote zu finden.

>> Zur Broschüre