Logo Landkreis-Heilbronn

Mit Termin ins Landratsamt

In vielen Bereichen des Landratsamtes Heilbronn ist es zur Erledigung der Anliegen im Normalfall nicht notwendig, dass Besucherinnen und Besucher persönlich im Landratsamt erscheinen. In den meisten Fällen können dringende Angelegenheiten telefonisch, postalisch oder per E-Mail mit den jeweiligen Ansprechpartnern geklärt werden. Sollte jedoch der persönliche Besuch im Landratsamt notwendig sein, besteht die Möglichkeit, einen Termin zu vereinbaren. Bitte informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Bereichen.

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag 2021

Die Wahlperiode des am 24. September 2017 gewählten 19. Deutschen Bundestages endet regulär am 24. Oktober 2021. Der Bundespräsident bestimmt den Tag der Wahl des 20. Deutschen Bundestages. Mit der Bekanntgabe des Wahltermins ist Anfang 2021 zu rechnen. Die Kreiswahlleitung für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis 267 obliegt Landrat Detlef Piepenburg.

Bei der Bundestagswahl sind die Städte und Gemeinden im Landkreis Heilbronn in die Wahlkreise 267 Heilbronn und 266 Neckar-Zaber aufgeteilt (Karte zur Wahlkreiseinteilung siehe unter Downloads). 

Mit einer Änderung der Wahlkreiszuschnitte vor der Wahl des 20. Deutschen Bundestages ist angesichts des Inhalts des aktuellen Gesetzesentwurfs der Fraktionen CDU/CSU und SPD zur Änderung des Bundeswahlgesetzes (BT-Drs. 19/22504) nicht zu rechnen. Der Gesetzesentwurf sieht zwar eine Reduzierung der Wahlkreise von 299 auf 280 vor, allerdings erst mit Wirkung ab 1. Januar 2024

Zum Wahlkreis 267 Heilbronn gehören folgende Städte und Gemeinden: Bad Friedrichshall, Bad Rappenau, Bad Wimpfen, Eberstadt, Ellhofen, Eppingen, Erlenbach, Gemmingen, Gundelsheim, Hardthausen, Stadt Heilbronn, Ittlingen, Jagsthausen, Kirchardt, Langenbrettach, Lehrensteinsfeld, Löwenstein, Massenbachhausen, Möckmühl, Neckarsulm, Neudenau, Neuenstadt, Obersulm, Oedheim, Offenau, Roigheim, Schwaigern, Siegelsbach, Untereisesheim, Weinsberg, Widdern, Wüstenrot.

Zum Wahlkreis 266 Neckar-Zaber gehörten folgende Städte und Gemeinden: Abstatt, Beilstein, Brackenheim, Cleebronn, Flein, Güglingen, Ilsfeld, Lauffen am Neckar, Leingarten, Neckarwestheim, Nordheim, Pfaffenhofen, Talheim, Untergruppenbach, Zaberfeld.

Darüber hinaus gehören zum Wahlkreis 266 auch folgende Kommunen aus dem Landkreis Ludwigsburg: Affalterbach, Benningen am Neckar, Besigheim, Bietigheim-Bissingen, Bönnigheim, Erdmannhausen, Erligheim, Freiberg am Neckar, Freudental, Gemmrigheim, Großbottwar, Hessigheim, Ingersheim, Kirchheim am Neckar, Löchgau, Marbach am Neckar, Mundelsheim, Murr, Oberstenfeld, Pleidelsheim, Sachsenheim, Steinheim an der Murr, Tamm und Walheim

Internetportal zur Bundestagswahl

Auf dem Internetportal der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) finden Sie unter der Adresse www.bundestagswahl-bw.de Informationen zur vergangenen Bundestagswahl. Außerdem gibt es Grundinformationen zu den Aufgaben des Bundestages, zu den Rechten und Pflichten der Abgeordneten, zur Stellung der Parteien und zum Wahlsystem. Statistische Angaben, Hinweise auf Publikationen und weiterführende Links runden das Angebot ab.

Weitere Informationen zur Bundestagswahl erhalten Sie auf der Homepage des Bundeswahlleiters unter www.bundeswahlleiter.de und bei der Landeswahlleiterin beim Innenministerium Baden-Württemberg.