Logo Landkreis-Heilbronn

Leistungen für Flüchtlinge

Während der Zeit der vorläufigen Unterbringung erhalten Flüchtlinge Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Darin enthalten sind Grundleistungen

  • Ernährung
  • Unterkunft
  • Heizung
  • Kleidung
  • Gesundheits- und Körperpflege
  • Gebrauchs- und Verbrauchsgüter des Haushalts

Neben den Grundleistungen erhalten die Asylbewerber einen Betrag zur Deckung des soziokulturellen Existenzminimums - das sogenannte Taschengeld. Dieses ist für Ausgaben wie Verkehr, Nachrichten, Freizeit, Unterhaltung, Kultur, Bildung sowie andere Waren und Dienstleistungen bestimmt.

Ebenso wird ihnen medizinische Versorgung in Form der Krankenhilfe gewährleistet. Flüchtlingskinder erhalten Zugang zum deutschen Bildungssystem durch die Aufnahme in Kindergarten und Schule. Für die Eltern gibt es Sprachkursangebote. Bei der Leistungsberechnung werden Einkommen und Vermögen berücksichtigt.

Zuständiges Amt

Migration und Integration

07131 994-7500
07131 994-7550
Lerchenstraße 40
74072 Heilbronn

Ansprechpartner

S. Waldbüßer
Zimmer: E47
07131 994-154

Allgemeine Öffnungszeiten des Landratsamtes

Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr Mittwoch 13:30 bis 18 Uhr